Der wissenschaftliche Beirat von SdR: Alfred J. NollLesezeit: 1 Minute

Es ist ein­deu­tig und unum­stöß­lich: Der Anti­fa­schis­mus ist ein grund­le­gen­des Merk­mal der nach der Nie­der­la­ge des Nazi-Regimes­­wie­­der­er­rich­­te­­ten Repu­blik Öster­reich. Jede Form natio­nal­so­zia­lis­ti­scher Betä­ti­gung ist ver­bo­ten, alle natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Hand­lun­gen sind rechts­wid­rig und nich­tig. Wer die Repu­blik Öster­reich will, muss wach­sam sein, ohne in Hys­te­rie zu ver­fal­len. Wer die Repu­blik Öster­reich will, muss sorg­fäl­tig sein und darf das […]

15. Aug 2018

© Par­la­ments­di­rek­ti­on / PHOTO SIMONIS

Wer die Repu­blik Öster­reich will, muss wach­sam sein, ohne in Hys­te­rie zu ver­fal­len. Wer die Repu­blik Öster­reich will, muss sorg­fäl­tig sein und darf das Offen­kun­di­ge nicht über­se­hen. Kein Ter­ror­re­gime ist je aus dem Nichts ent­stan­den – immer gab es Vor­läu­fer, Weg­be­rei­ter, Ver­harm­lo­ser und Weg­se­her. Wir dür­fen dem staat­li­chen Ter­ror nicht vor­ar­bei­ten, wir dür­fen ihm nicht den Weg berei­te, wir dür­fen ihn nicht ver­harm­lo­sen – und wir dür­fen nicht wegsehen.

Univ.Prof. Dr. Alfred J. Noll, Rechts­an­walt und Nationalratsabgeordneter

Verwandte Beiträge

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: