Der wissenschaftliche Beirat von SdR: Alfred J. Noll

Es ist ein­deutig und unum­stößlich: Der Antifaschis­mus ist ein grundle­gen­des Merk­mal der nach der Nieder­lage des Nazi-Regimeswieder­errichteten Repub­lik Öster­re­ich. Jede Form nation­al­sozial­is­tis­ch­er Betä­ti­gung ist ver­boten, alle nation­al­sozial­is­tis­chen Hand­lun­gen sind rechtswidrig und nichtig.

© Par­la­ments­di­rek­tion / PHOTO SIMONIS

Wer die Repub­lik Öster­re­ich will, muss wach­sam sein, ohne in Hys­terie zu ver­fall­en. Wer die Repub­lik Öster­re­ich will, muss sorgfältig sein und darf das Offenkundi­ge nicht überse­hen. Kein Ter­ror­regime ist je aus dem Nichts ent­standen – immer gab es Vor­läufer, Weg­bere­it­er, Ver­harm­los­er und Wegse­her. Wir dür­fen dem staatlichen Ter­ror nicht vorar­beit­en, wir dür­fen ihm nicht den Weg bere­ite, wir dür­fen ihn nicht ver­harm­losen – und wir dür­fen nicht wegsehen.

Univ.Prof. Dr. Alfred J. Noll, Recht­san­walt und Nationalratsabgeordneter