Ein Nazi-Germane und das Moor

Lesezeit: 1 Minute

Jür­gen Rie­ger, fana­ti­scher Nazi und Ras­sist der wäh­rend einer Sit­zung des NPD-Par­tei­vor­stan­des 2009 an einem Schlag­an­fall ver­starb, ver­brei­tet sich in dem Inter­view mit Mo Ase­mung aus dem Jahr 2007 über die deut­sche Ras­se. Er wür­de mit sei­ner eige­nen Toch­ter bre­chen, wenn sie mit einem Men­schen ande­rer Haut­far­be zusam­men wäre: „Sie dürf­te mein Haus nicht mehr betre­ten“. Bei den Ger­ma­nen, so Rie­ger wei­ter, wur­de „so was“ im Moor ver­senkt. „So was“ geht heu­te nicht mehr, fügt er fast bedau­ernd hinzu.

[you­tube uNdJJ1Vm7VA]