Antisemitismus und Deutschnationalismus an der Uni Wien

Lesezeit: 1 Minute

Der Bei­trag aus der ORF-Doku „Men­schen & Mäch­te. 650 Jah­re Uni­ver­si­tät Wien“ ist eigent­lich ziem­lich unin­spi­riert. Inter­es­sant ist nur die letz­te Minu­te, in der eini­ge Sequen­zen aus der legen­dä­ren Pres­se­kon­fe­renz von Taras Boro­da­jke­wy­cz vom 23.3.1965 gezeigt wer­den. Boro­da­jke­wy­cz war zwar kein Pro­fes­sor der Uni Wien, son­dern der dama­li­gen Hoch­schu­le für Welt­han­del, aber das ist ein Man­ko, das ver­schmerz­bar ist.

[you­tube zZ7Z5P6ALHE]