Filmbesprechung: Die letzte Etappe”

30. Jän­ner 2013, 19.00 Uhr
Mar­gareten­straße 166, 1050 Wien

Vere­in GEDENKDIENST

Wan­da Jakubowskas 1948 erschienen­er Film “Die let­zte Etappe” ist der erste Spielfilm, der sich mit den nation­al­sozial­is­tis­chen Konzen­tra­tions- und Ver­nich­tungslagern auseinan­der­set­zte. Jakubows­ka, die selb­st Birke­nau-Über­lebende war, hat zusam­men mit anderen Häftlin­gen noch während ihrer Zeit in Auschwitz an dem Drehbuch gearbeitet.