BRD: Radio Irminsul in Walhalla!

Seit Feb­ru­ar 2011 war Radio Irmin­sul online und sendete 24 Stun­den am Tag Nazi-Müll. Radio Irmin­sul war der Nach­fol­ger von Radio Kaf­fee­braun. Jet­zt haben die Ermit­tlungs­be­hör­den über Haus­durch­suchun­gen in mehreren Bun­deslän­dern die mut­maßlichen Betreiber festgenom­men und deren Com­put­er beschlagnahmt, was tat­säch­lich das Aus für den Sende­be­trieb bedeutete und das von Berlin aus betriebene Radio Irmin­sul nach Wal­hal­la schick­te. Wir hal­ten fest: Max­i­mal fünf Monate Ermit­tlun­gen reicht­en in diesem Fall aus, um Radio Irmin­sul ab zuschal­ten. Weit­er mit Störungsmelder.