Innsbruck: „Heil Hitler” im Bus

Am Fre­itag voriger Woche wur­den im Bus der Lin­ie O zwei Män­ner und eine Frau (alle so um die 25) auf­fäl­lig. Die offen­sichtlich Betrunk­e­nen pöbel­ten einen über 80-Jähri­gen an, schrien „Heil Hitler“ und gröl­ten irgend­was von „Nazi“ in Rich­tung des alten Mannes. Eine junge Frau (35) mit ihrer Tochter wollte dem alten Mann zu Hil­fe kom­men, wurde eben­falls attack­iert – die anderen Fahrgäste sahen ungerührt zu. Beim Aussteigen ver­sucht­en die drei Nazi-Pöbler noch, ein­er Frau die Hand­tasche, ein­er anderen das Handy zu klauen. Erst als sich ein junger Türke ein­mis­chte, ergrif­f­en die drei die Flucht, auf der sie dann von der Polizei einge­sam­melt wur­den (Quelle: Tirol­er Tageszeitung, 1.3.2011)