Frankreich: Rechtsextreme Front National feiert Wahlerfolg

Bei den Kantonalwahlen in Frankreich konnte der rechtsextreme Front National, unter Marine Le Pen, Tochter von Parteigründer Jean-Marie, starke Gewinne verbuchen. Nur gut 45 Prozent der Wahlberechtigten stimmten bei der Stichwahl in 1566 Kantonen ab. Die Sozialistische Partei (PS) kam auf fast 36 Prozent der Stimmen, die konservative Regierungspartei auf nur noch knapp 20 Prozent. Der Front National kam dagegen auf 11,6 Prozent der Stimmen. Beachtet man aber nur die Wahlkreise, in denen der FN angetreten war, kommt die rechtsextreme Partei im Schnitt auf 40 Prozent der Stimmen und konnte dabei teils um 15 bis 20 Prozent zugelegen.

Siehe auch:
oe1 – Niederlage für Sarkozy bei Kantonalwahlen
spiegel.de – Frankreichs Rechte plant die blaue Revolution
zeit.de – Störungsmelder – Interview: Rechtsextremismus in Frankreich am Beispiel der Front National