Filter Schlagwort: Rechtsextremismus

Totale Blamage für Strache und die FPÖ!

Am Morgen des 10. Juli 2009 meldete sich der Klubobmann der FPÖ, Heinz Christian Strache im Plenum des Nationalrats zu Wort und sprach vom „größten Spitzelskandal der Zweiten Republik“ durch den Abgeordneten der Grünen, Karl Öllinger.

Rechtsextremismus als (un)soziale Bewegung

Eine lesenswerte Analyse der Wandlungen des Rechtsextremismus in Deutschland liefern Elisabeth Kraul und Benjamin Mayer vom Göttinger Institut für Demokratieforschung auf dem Blog Störungsmelder.

Straches Burschi-Biertrommel in Yad Vashem

HC Strache in Yad Vashem, der israelischen Holocaust-Gedenkstätte: die „Krone“ schilderte in ihrer Hofberichterstattung einen tief beeindruckten freiheitlichen Parteichef. Aber Strache war nicht zum ersten Mal in Yad Vashem 2005 stellte sich Strache als ein sehr eifriger Besucher von Holocaust- bzw. KZ-Gedenkstätten dar.

Interview mit Heribert Schiedel: Verwischte Grenzen

stopptdierechten.at führte ein Interview mit dem Rassismus- und Antisemitismusforscher Heribert Schiedel*: Frage: Das Jahr ist fast zu Ende. Was waren bzw. sind für Dich als Experten in punkto Rechtsextremismus die wichtigsten Entwicklungen in diesem Bereich?

npd-blog.info: „DVU schafft sich ab“

Die zwei großen rechtsextremen Parteien in Deutschland, die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) und die Deutsche Volksunion (DVU), fusionieren. Die neue Partei soll NPD – Die Volksunion heißen.