Filter Schlagwort: Rechtsextremismus

FPÖ (I): Wieder ein Einzelfall?

In der Gemeinde Wildon bilden SPÖ, FPÖ und die Liste „Projekt Wildon“ seit der letzten Gemeinderatswahl 2015 eine Koalition. „Immer wieder hing der Haussegen in der Wildoner Gemeindestube schief“, heißt es auf meinbezirk.at. Jetzt ist aber mehr passiert als ein schief hängender Haussegen. Der Bürgermeister (SPÖ) hat eine Sachverhaltsdarstellung wegen Wiederbetätigung gegen den Gemeindekassier von… Weiter »

Die fehlenden Konsequenzen der AG-Jus-Leaks

Anfang Mai dieses Jahres wurden mehrere Chats aus Social Media Gruppen von Mitgliedern der Aktionsgemeinschaft (AG) an der juristischen Fakultät der Universität Wien geleakt, welche sich durch ausgesprochen menschenfeindliches Gedankengut auszeichneten. Es wurde über den Holocaust gescherzt, behinderten- und frauenfeindliche Postings durchzogen die Chatprotokolle. Wurden auch Konsequenzen gezogen?

Neonazis nerven mit Nibelungen-Nacht

Der einsame Kämpfer, mit dem deutsche Neonazis auf Facebook Werbung für die geplante illegale Kampfsportveranstaltung „Kampf der Nibelungen“ machen, schaut ziemlich traurig in die Kamera und wirkt außerdem etwas lädiert auf der Birne. Soll ja öfters vorkommen bei Neonazis! Die Likes lassen keinen Zweifel aufkommen: Hunderte deutsche Neonazis sind richtig geil auf die Schlägerei –… Weiter »

MKÖ muss Broschüre ergänzen: Neun neue FPÖ-„Einzelfälle“ in nur acht Wochen

Im August hat das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) eine Broschüre über rechtsextreme Aktivitäten von FPÖ-Politikern veröffentlicht. Diese Broschüre stellt rund 60 „Einzelfälle“ aus der jüngeren Vergangenheit dar. Ein enormes Medienecho und eine breite Debatte waren die Folge. Nun muss das Mauthausen Komitee diese Broschüre bereits ergänzen: In den acht Wochen seit Redaktionsschluss haben FPÖ-Politiker für… Weiter »

Die antisemitische Verschwörung zu Soros und Kurz

Wir wissen nicht, wer dafür verantwortlich ist, dass auf den Facebook-Seiten „Wir für Sebastian Kurz“ und „Die Wahrheit über Sebastian Kurz“ rassistische und antisemitische Kommentare abgesetzt wurden. Botschaften, in denen behauptet wurde, dass der Finanzmagnat George Soros mit Sebastian Kurz unter einer Decke stecke bzw. ihn finanziere. Antisemitisch gefärbte Botschaften also. Wir wissen allerdings, wer… Weiter »

Kobersdorf (Bgld): Neuer Einzelfall mit Hack

Bei der Gemeinderatswahl am 1. Oktober will Kathrin Eberth als Spitzenkandidatin der FPÖ für Kobersdorf zumindest ein Mandat erzielen. Mal sehen, ob das noch möglich ist! Denn die junge Frau hat ein Problem. Auf ihrem Facebook-Profil war in der Rubrik Lieblingszitate bis gestern zu lesen: „ein Volk ein Reich ein Führer“. Nach einem Anruf des… Weiter »

FPÖ Tirol: „Gefahr im Verzug“ wegen Nazischrott im Hinterzimmer

Nach etlichen Stunden des Schweigens über den Nazi-Schrott im Hinterzimmer des FPÖ-Funktionärs und langjährigen Präsidenten der Tiroler Apothekerkammer gab es dann doch noch Bewegung. Am Dienstag erklärte Martin Hochstöger seinen Rückzug aus dem Landesvorstand der Tiroler FPÖ. Schließlich – nach einer Rücktrittsaufforderung der Grünen – sein Parteiausschluss „wegen Gefahr im Verzug“. Die Staatsanwaltschaft hat noch… Weiter »

FPÖ und andere ENF-Fraktionen liebäugeln mit Frauke Petry

Für viele kam der AfD-Austritt Frauke Petrys überraschend, dabei hatte correctiv.org schon im April diesen Jahres eine mögliche Spaltung nach der Bundestagswahl, als Konsequenz im Richtungsstreit zwischen Gauland und Petry, in Betracht gezogen. Für Petry stand die Frage im Raum, ob die AfD eine konservativ-liberale oder eine nationalkonservativ-soziale Partei sein will. Sie selbst, die sich… Weiter »

FPÖ: Nazi-Schrott im Hinterzimmer

Er hat mehrere Richtungswechsel in seiner Partei in prominenter Funktion überlebt. Unter dem Landesvorsitzenden Wilfried Tilg (2005 aus der FPÖ ausgeschlossen) wurde er Mitglied im Tiroler FPÖ-Landesvorstand, blieb es bei Gerald Hauser und bis zum heutigen Tag auch bei Markus Abwerzger. Der Apotheker Martin Hochstöger ist ein Schwergewicht in der Tiroler FPÖ. Das könnte und… Weiter »