Wir sind wieder da!

Machen wir’s kurz: Wir freuen uns, dass wir wieder online sind und hof­fen, dass das für die aller­meis­ten unser­er LeserIn­nen auch so gilt. Die Doku­men­ta­tion, Recherche, Analyse und Kom­men­tierung recht­sex­tremer Aktiv­itäten und Ide­olo­gie ist in Zeit­en, in denen der Recht­sex­trem­is­mus in Regierun­gen Platz nimmt, schließlich notwendi­ger denn je.

Dass die Pause doch ein halbes Jahr gedauert hat, lag nicht an uns – erspart uns die Erzäh­lung über Ver­ket­tung von Kom­p­lika­tio­nen, die den Neustart verzögert haben. Wir ersuchen um Nach­sicht – vor allem bei jenen, die zwis­chen Ende Dezem­ber 2017 und Mitte März 2018 auf unser Kon­to Spenden über­wiesen haben! In diesem Zeitraum wur­den näm­lich Spenden­gelder von der Bank wieder rück­über­wiesen. Diese Gelder hät­ten wir näm­lich gerne wieder.

Allen, die uns mit kleineren oder größeren Beträ­gen den Neustart von Stopptdierechten.at ermöglicht­en, danken wir zunächst ein­mal sehr her­zlich! Den­jeni­gen, die uns in den let­zten Monat­en Unter­stützung in unter­schiedlich­er Form ange­boten haben, ebenso!

Um Stopptdierechten.at über den Start hinüberzu­tra­gen, brauchen wir erstens Eure Unter­stützung, indem Ihr Beiträge von uns weit­er­ver­bre­it­et, kom­men­tiert, ver­linkt und uns mit Infos versorgt.

Wir brauchen aber auch noch finanzielle Unter­stützung, damit wir unser Pro­jekt über die Start­phase hin­aus absich­ern und entwick­eln kön­nen. Wir ersuchen daher um Spenden auf unser Konto:

Stoppt die Rechten
Sparkasse Neunkirchen Gloggnitz
IBAN AT 46 2024 1050 0006 4476