• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Rezensionen

Rechtspopulismus in Europa — Buchpräsentation und Diskussion

Zeit: 27.11. 2012, 19:00 — 21:30
Ort: Café Schopen­hauer, Staudgasse 1, 1180 Wien

Die Grü­nen Währing und die Grüne Bil­dungswerk­statt Wien laden zu ein­er Buch­präsen­ta­tion und Diskus­sion in gemütlich­er Kaf­fee­hausat­mo­sphäre ein…

Disku­tan­tInnen:

  • Bir­git Mein­hard-Schiebel, Senior­In­nen­sprecherin der Wiener Grünen
  • Georg Prack, Lan­dessprech­er der Wiener Grünen
  • Karl Öllinger, Nation­al­ratsab­ge­ord­neter der Grünen
  • Mod­er­a­tion: Raphaela Njie, Klubobfrau Stv. der Währinger Grünen
  • http://wien.gruene.at/termine/30279

    Strache — Hans-Henning Scharsach — Buchpräsentation

    Datum: Don­ner­stag, 20. Sep­tem­ber 2012
    Beginn: 18:30 Uhr
    Ort: Fach­buch­hand­lung des ÖGB-Verlags
    Rathausstraße 21, 1010 Wien

    Buch­präsen­ta­tion:

    Ein­lei­t­ende Wort von Willi Mernyi, ÖGB — Leit­er Refer­at für Organ­i­sa­tion, Koor­di­na­tion, Ser­vice und
    Vor­sitzen­der Mau­thausen Komitee
    Buch­präsen­ta­tion mit dem Autor Hans-Hen­ning Scharsach

    Anmel­dung unter:
    http://www.facebook.com/events/351283811621383/?context=create
    [email protected]

    Zum Buch:
    „Der mitreißend­ste Polit-Thriller dieses Herbstes“

    Rechtzeit­ig vor dem Wahl­jahr 2013 erscheint ein Buch, das für Diskus­sio­nen sor­gen wird. Hans-Hen­ning Scharsach legt nach zwei­jähriger har­ter Recherc­hear­beit eine Doku­men­ta­tion vor, die sich, wie er selb­st sagt „während des Schreibens selb­st­ständig gemacht hat, weil die Ergeb­nisse mein­er Recherchen so nicht vorherzuse­hen waren.”

    Hans-Hen­ning Scharsach, langjähriger Leit­er des Aus­lands-Ressort von „Kuri­er“ und „News“, ist Pub­lizist und Autor poli­tis­ch­er Sach­büch­er. Der Experte für Recht­spop­ulis­mus, Recht­sex­trem­is­mus und Neon­azis­mus mod­erierte 15 Jahre die Zeitzeu­genge­spräche zum Jahrestag des Novem­ber­pogroms im Wiener Volkstheater.

    Die Nazi-Mädels sind nicht nur die Mädels der Nazis

    Einige Medi­en inter­essiert bei Beate Zschäpe, der Frau aus dem Neon­azi-Mord-Trio, mehr, mit welchem von den bei­den Uwes sie wann ins Bett gegan­gen ist als die Suche nach einem Motiv für ihre Beteili­gung an den mörderischen Aktiv­itäten. Dabei bietet auch Zschäpe die Möglichkeit, das Bild von Frauen in der Neon­azi-Szene (das männliche Neon­azis, aber nicht nur sie, noch immer haben) zu über­prüfen. Weit­er…

    hagalil.com: Extrem Rechte in Österreich und Ungarn sowie in Osteuropa

    Eine Buchrezen­sion von Karl Pfeifer auf hagalil.com – Pfeifer bespricht:
    Nina Horaczek, Clau­dia Reit­er­er: HC Stra­che. Sein Auf­stieg, seine Hin­ter­män­ner, seine Feinde, 2009, Ueberreuter
    Gre­gor May­er, Bern­hard Odehnal: Auf­marsch: Die rechte Gefahr aus Osteu­ropa, mit einem Geleit­wort von Paul Lend­vai, 2010 Res­i­denz Verlag

    Weit­er…

    Ungarn: Regierung und extreme Rechte hetzen gegen Paul Lendvai

    Paul Lend­vai , der langjährige ORF-Kom­men­ta­tor, hat ein Buch („Mein ver­spieltes Land“) ver­fasst, das sich kri­tisch mit der poli­tis­chen Entwick­lung Ungar­ns, auch der fak­tisch total­en Machtüber­nahme durch die Regierungspartei Fidesz, beschäftigt. Sei­ther ist die Hölle los.  Weit­er…

    Bücher zum Thema Rechtsextremismus

    Bib­lio­thek von unten — Neueinkäufe

    Recht­sex­trem. Sym­bole, Codes, Musik, Geset­ze, Organisationen.
    Christa Bauer, Willi Mernyi; Ver­lag des Öster­re­ichis­chen Gew­erkschafts­bun­des, 2010. ISBN 9783703514333

    Die Neue Rechte und der Neorassismus.
    Ines Aften­berg­er; Graz­er Uni­ver­sitätsver­lag — Leykam — Karl-Franzens-Uni­ver­sität Graz, 2007. ISBN 9783701100880

    Autonome Nation­al­is­ten. Die Mod­ernisierung neo­faschis­tis­ch­er Jugendkultur.
    Jür­gen Peters, Christoph Schulze; Unrast, 2009. ISBN 9783897711013 Weit­er…