Mo Asumang beim Ku Klux Klan

Lesezeit: 1 Minute

Maka­ber! Mo Asumang inter­view­te für ihre Doku „Die Ari­er“ auch eini­ge Typen vom KKK. Die Fil­me­ma­che­rin, deren Vater Gha­ne­se ist, kann mit die­sen Gegen­sät­zen gut umge­hen. Als sie in fins­te­rer Nacht den KKK-Mann fragt, war­um er sich hin­ter sei­ner Mas­ke ver­ste­cke, ant­wor­tet der knapp „Iden­ti­ty“. Also wegen sei­ner Iden­ti­tät! Da kom­men aber noch eini­ge ande­re ent­lar­ven­de Aus­sa­gen in dem Clip von knapp fünf Minuten.

[you­tube 08ia79bArCw]