• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Schlagwort: NVP

bnr.de: „Neonazi-Märsche in Brno und Heilbronn”

blick nach rechts berichtet, dass die neon­azis­tis­che „Arbeit­er­partei für soziale Gerechtigkeit“ (Delick­na strana social­ni spravedl­nos­ti; DSSS) am 1. Mai in Brno auf­marschieren will. Die Neon­azi-Demon­stra­tion soll unter dem Mot­to „Gegen die Frem­dar­bei­t­er­in­va­sion und den Exo­dus unser­er Leute“ durchge­führt wer­den. Weit­er…

Patrioten Braunau: weitere Faller-Schöpfung

Wir haben kür­zlich über die NVP-Fall­er-Grün­dung „Nationale Jugend“ berichtet. Offen­sichtlich hat Robert Fall­er derzeit viel Zeit für das Basteln neuer Web­sites. Jeden­falls gibt es auch aus Oberöster­re­ich eine neue Fall­er-Home­page zu bericht­en: Die Patri­oten Brau­nau, die auch auf Face­book vertreten sind, allerd­ings typ­is­che Fall­er-Geburts­fehler aufweisen: Gegrün­det wur­den sie am 9. Sep­tem­ber 2011 und ihre monatliche Stammtis­che dürften noch nicht allzu­viele Ergeb­nisse pro­duziert haben. Weit­er…

Nationale Jugend: Eine Jugend renoviert (EJR)

Nach­dem der Chef der Jun­gen Nationalen Volkspartei (JNVP), Mario Aula­bauer, in Wiener Neustadt erst vor kurzem zu ein­er mehrjähri­gen Haft­strafe verurteilt wurde, hat die Nationale Volkspartei (NVP) des Robert Fall­er mit Aula­bauer auch gle­ich das Pro­jekt JNVP zu Grabe getra­gen. Seit kurzem gibt es neue Hoff­nung für Öster­re­ich Jung­nazis: die „Nationale Jugend“ wird mit Jahreswech­sel ins Leben gerufen. Weit­er…

Kärnten: Klement organisiert ein Nazi-Treffen

Der 2008 kurz nach Ewald Stadler (jet­zt BZÖ) aus dem FPÖ-Klub aus­geschlossene Karl­heinz Kle­ment, der nicht nur im Nation­al­rat für seine skur­rilen Ansicht­en über Frauen und Fem­i­nis­mus aufge­fall­en ist, son­dern auch durch seine anti­semi­tis­chen Sprüche und die daraus fol­gende Verurteilung wegen Ver­het­zung (vier Monate bed­ingt und 1.800 Euro Geld­strafe), will im harten Rin­gen um eine führende Posi­tion inner­halb der recht­sex­tremen bzw. neon­azis­tis­chen Szene offen­sichtlich mit­mis­chen. Weit­er…

Wie die Justiz beim Verbotsgesetz säumig ist

Ein Beitrag von Albert Steinhauser

Die Nationale Volkspartei (NVP) ist eine offen recht­sex­treme Split­ter­partei. Dies Partei wurde als Alter­na­tive des recht­en Lagers zur FPÖ während ihrer desas­trösen Regierungs­beteili­gung gegrün­det. Mit­tler­weile hat die FPÖ wieder ihren Platz als extrem recht­spop­ulis­tis­che Oppo­si­tion­spartei ein­genom­men. Die Erfolge und Bedeu­tung der NVP sind daher beschei­den geblieben, was aber nicht heißen darf, dass Geset­ze für sie nicht gel­ten. Im Unter­schied zur FPÖ ver­sucht die NVP näm­lich erst gar nicht zu ver­ber­gen, dass sie ihre Wurzeln tief im recht­sex­tremen Sumpf nährt. Weit­er…

Anfragen wegen schleppender Ermittlungen gegen NVP und „Die Bunten”

Anfrage des Abge­ord­neten Albert Stein­hauser, Fre­undin­nen und Freunde
an die Bun­desmin­is­terin für Justiz
betr­e­f­fend: Schlep­pende Ermit­tlung gegen die Partei „NVP” wegen Ver­stoß gegen das Ver­bots­ge­setz und betr­e­f­fend: Schlep­pende Ermit­tlun­gen gegen Wäh­ler­gruppe „Die Bun­ten” wegen Ver­stoß gegen das Ver­bots­ge­setz Weit­er…

Faller ausgebootet bei Altermedia Österreich

Die Mel­dung war kurz und schmer­z­los: „Auf­grund von Beschw­er­den unser­er öster­re­ichis­chen Leser­schaft über eine allzu ein­seit­ige Nutzung Alter­me­dia Öster­re­ichs durch eine einzige poli­tis­che Grup­pierung, ist Alter­me­dia Öster­re­ich ab sofort unter neuer Leitung und bemüht, kün­ftig die Infor­ma­tion über­parteilich und viel­seit­iger zu gestal­ten, als es in der Ver­gan­gen­heit der Fall war.” Weit­er…

Mario A (NVP): Geläutert, aber zu schwach?

Am Lan­des­gericht Wiener Neustadt wurde am Mon­tag, 5.7.2010 der erste Prozesstag im Geschwore­nen­ver­fahren gegen Mario A. (21) wegen NS-Wieder­betä­ti­gung, Sachbeschädi­gung und ille­galem Waf­fenbe­sitz abge­hal­ten. Der Strafrah­men beträgt bis zu 10 Jahre Haft. Weit­er…

Wiener Neustadt: Rechtsextreme Störaktionen

Die Plakate der Stadt­ge­meinde Wiener Neustadt, die seit Mitte Sep­tem­ber für Inte­gra­tion wer­ben, sind großräu­mig mit Parolen wie „Inte­gra­tion ist Illu­sion“ und „Rück­führung ist mach­bar, Herr Nach­bar“ überklebt wor­den. Hin­ter den Atio­nen wer­den Per­so­n­en ver­mutet, die „Alpen-Donau“ bzw. der NVP nahestehen.

Oberösterreich: Nationale Volkspartei schreibt von SS ab

Teile des Parteipro­gramms der Nationalen Volkspartei (NVP) sind aus einem Bil­dung­spro­gramm der SS aus dem Jahr 1944 über­nom­men wor­den. Das berichtete das Bünd­nis „Lichter gegen Rechts“ auf ein­er Pressekon­ferenz in Linz, wo das Verb ot der Partei gefordert wurde. Nach ein­er Anzeige der KPÖ hat nun auch die Staat­san­waltschaft Ermit­tlun­gen aufgenom­men. (Kuri­er, standard.at)