• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Sprayerei/Vandalismus

Bad Aussee (Stmk): Nazi-Schmierer unterwegs

Im Ort­szen­trum von Bad Aussee haben Unbekan­nte in der Nacht zum 23.Feburar 2011 die Süd­fas­sade des Kurhaus­es, Türen und Fas­sade des Kur­park-WC mit Nazi­parolen, Hak­enkreuz und anderem beschmiert. Durch die Sprayak­tion ent­stand erhe­blich­er Sach­schaden. Die Gemeinde hat eine Beloh­nung für die Aus­forschung der Täter aus­ge­set­zt (Quelle: Kleine Zeitung, 24.2.2011)

Osttirol und seine Neonazis III – “Lauter Arschlöcher”

Anfang August 2005 ste­ht ein ander­er alter Bekan­nter aus der Ost­tirol­er Szene vor einem Inns­bruck­er Geschwore­nen­gericht. Er hat­te am 30.Juli 2004 am hel­l­licht­en Tag auf dem Haupt­platz von Lienz sein Tat­too, ein fünf mal fünf Zen­time­ter großes Hak­enkreuz auf seinem Unter­arm, zur Schau gestellt. Auch sein­er Fre­undin soll er ein Hak­enkreuz und eine SS-Rune auf die Hüfte tätowiert haben: „Dös war i nit, dös hat sie sich sel­ber gemacht.“ Über seine Kon­tak­te zur Neon­azi-Szene sagt er: „Dös sein lauter Arschlöcher.”

Weit­er…

Osttirol und seine Neonazis II – Kameradschaft Osttirol

Die Selb­st­morde beflügeln die Ost­tirol­er Nazis – von Trauer­phase keine Spur. Im Feb­ru­ar 2002 wird jeden­falls schon fleißig an ein­er Aktion in Lienz zu Hitlers Geburt­stag gebastelt. Im Gäste­buch der „Kam­er­ad­schaft Ger­ma­nia“ des Robert Fall­er schreibt „Jack“ (Manuel S.) aus Lienz zwei Monate nach den Selb­st­mor­den: Weit­er…

Osttirol und seine Neonazis I

Ost­tirol ist etwas Beson­deres. Damit meinen wir nicht seine land­schaftlichen Schön­heit­en oder irgendwelche pos­i­tiv­en oder neg­a­tiv­en Eigen­heit­en sein­er Bewohner­In­nen, son­dern den Umstand, dass sich –auch bed­ingt durch die Topogra­phie – über Jahre hin­weg das Wirken sein­er lokalen Nazis rel­a­tiv genau und abge­gren­zt nachvol­lziehen lässt. Weit­er…

Bregenz: Mit Messer, Korkenzieher und „Sieg Heil“

Bei ein­er Rou­tinekon­trolle der Polizei im Verkauf­s­raum ein­er Tankstelle in Bre­genz am 17.2. rasteten zwei Jugendliche, ein 17-jähriger Krum­bach­er und ein 16-jähriger Lan­gener, aus und empfin­gen die bei­den Polizis­ten mit „Fuck You“ und „Was willst du, scheiß Bulle“. Weit­er…

Lienz (Tirol): Jede Menge Nazi-Müll

Haus­be­sitzer und Geschäftsin­hab­er in der Innen­stadt reagierten „verärg­ert und gen­ervt“, schreibt die „Kleine Zeitung“ (18.2.2011), als sie am Don­ner­stag dieser Woche an Aus­la­gen und Häuser­fas­saden hun­derte Nazi-Parolen in Form von Pick­erln kleben sahen. Weit­er…