• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Sprayerei/Vandalismus

Koblenz (BRD): Nazi-Radio-Macher abgeurteilt

Der zeitliche Zufall macht einen Ver­gle­ich möglich. Als im Okto­ber 2010 Haus­durch­suchun­gen zu den Alpen-Donau-Nazis stat­tfan­den, wur­den auch die ver­mut­lichen Mach­er des Inter­net-Nazi-Radios „Widerstand.info“ gefilzt und festgenom­men (I, II). Weit­er…

Neunkirchen (NÖ): Einbrecher und Nazi-Schmierer

Etliche Nazi-Schmier­ereien im südlichen Niederöster­re­ich dürften aufgek­lärt sein. Und mit ihnen auch „zahlre­iche Ein­brüche“, wie der „Kuri­er“ in sein­er heuti­gen Aus­gabe (6.4.2011) meldet. Weit­er…

Wien: Niederlage für BI Rappgasse

Die Bürg­erini­tia­tive (BI) Rapp­gasse hat am 18.6.2010 eine Demon­stra­tion vor dem Amt­shaus in Florids­dorf ver­anstal­tet, die sich gegen die Errich­tung eines islamis­chen Kul­turzen­trums in der Rapp­gasse richtete. Bei dieser Ver­anstal­tung trat FPÖ-Obmann Heinz-Chris­t­ian Stra­che als Red­ner auf. Weit­er…

Bad Radkersburg: Hakenkreuz am Bezirksgericht?

Es war nur eine kleine Mel­dung in der steirischen „Kro­ne“: Am Bezirks­gericht von Rad­kers­burg wurde eine Schmier­erei, „ähn­lich einem Hak­enkreuz“ (Kro­ne Stmk, 24.3.2011) von unbekan­nten Tätern mit grauem Lack­spray ange­bracht. Foto gibt es keines, wom­it die Schmier­erei bess­er zu beurteilen wäre, aber wir hof­fen, dass man im Bezirks­gericht Rad­kers­burg eine Beurteilung trifft.

(Quelle: Kro­ne Stmk., 24.3.2011)

Hainburg (NÖ): Nazi-Schmierereien

Wir haben schon darüber berichtet, dass es in NÖ in den let­zten Wochen ver­mehrt zu Nazi-Schmier­ereien gekom­men ist. Jet­zt wur­deeine aus der Stadt Hain­burg gemeldet, wo neben „obszö­nen Strichze­ich­nun­gen“ (NÖN) auch NS-Sym­bole vor dem Rathaus geschmiert wur­den. (NÖN, 2.3.2011, Bruck­er Grenzbote)