• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Verbotsgesetz

Kufstein (Tirol): Neonazi-Brandanschlag vor Anklage

Die mut­maßlichen Täter des Bran­dan­schlags auf den Gebet­sraum der islamis­chen Gemein­schaft in Kuf­stein ste­ht vor der Anklage. In der Nacht auf den 16.1. hat­ten vor­erst unbekan­nte Täter in Kuf­stein Hak­enkreuze, SS-Runen und die 88 auf Häuser­wände in Kuf­stein geschmiert und dann einen Molo­tow-Cock­tail gegen die Tür des Gebet­shaus­es gewor­fen. Weit­er…

Horn/Krems (NÖ): 10 Jahre für alten Nazi

Zehn Jahre Haft und Ein­weisung in eine Anstalt für zurech­nungs­fähige, aber geistig höher­gr­a­dig abnorme Rechts­brech­er: Das ist das Urteil eines Schwurg­erichts in Krems gegen Friedrich K. (76), der im Dezem­ber 2010 einen schw­eren Sprengstof­fan­schlag gegen einen Sozialar­beit­er in Horn aus­führen wollte. Das Urteil ist noch nicht recht­skräftig. Weit­er…

Innsbruck: Vom Ausländerhass zur Wiederbetätigung

Ein junger Unter­län­der ist am Mittwoch,18.5. vom Lan­des­gericht Inns­bruck wegen Wieder­betä­ti­gung zu ein­er bed­ingten Haft­strafe von sechs Monat­en verurteilt wor­den. Sein Brud­er, der zur Tatzeit min­der­jährig war, hat­te schon vorher Diver­sion erhal­ten. Weit­er…

Wolfsberg (Ktn): Hakenkreuz-Schmierer unterwegs

Die Hauswand beim ehe­ma­li­gen Kino und eine bei der Prax­is eines Kinder­arztes am Ross­markt sind vor weni­gen Tagen mit einem Hak­enkreuz gesprüht wor­den, berichtet die „Kleine Zeitung“ in ihrer Aus­gabe vom 17.5.2011. Weit­er…

Anonymous: Operation Blitzkrieg gegen Neonazi-Seiten

Das Inter­net-Kollek­tiv Anony­mous hat sich in den let­zten Tagen diversen Neon­azi-Seit­en gewid­met und sie inten­siv betreut. Ob das aktuelle Lah­men der Alpen-Nazis – seit 3. Mai gibt es keine neuen Beiträge — eben­falls auf Anony­mous zurück­zuführen ist, kön­nen wir derzeit nicht beurteilen. Zuvor war alpen-donau jeden­falls Objekt von hefti­gen Attack­en, die die Seite zeitweise völ­lig bzw. teil­weise außer Gefecht geset­zt hat­ten. Weit­er…

Taufkirchen/Pram (OÖ): Hakenkreuz auf Kirche

Die Mel­dung ist kurz: Die Rieder Volk­szeitung, Beilage der OÖN vom 5.5.2011, berichtet, dass am Oster­mon­tag (25.4.2011) von den BesucherIn­nen der Pfar­rkirche ein „wei­thin sicht­bares“ Hak­enkreuz auf der Süd­seite ent­deckt wurde. Der son­st übliche Hin­weis auf Ermit­tlun­gen nach dem Ver­bots­ge­setz fehlt. (Quelle: OÖN, 5.5.2011)

Heikle Fragen zu Werner Königshofer

Der „Königstiger“ Wern­er Königshofer ist in let­zter Zeit vom Pes­simis­mus über­man­nt. Auf sein­er Home­page erge­ht er sich in düsteren Visio­nen: “Let­z­tendlich wer­den alle Abwehrver­suche zu spät kom­men und Europa in einem Tsuna­mi von Ein­drin­glin­gen unterge­hen“. Weit­er…

Innsbruck: „Heil Hitler“ zur Ehefrau

In Inns­bruck fand am 4.5.2011 ein Wieder­betä­ti­gung­sprozess gegen einen 36-jähri­gen Tirol­er statt. Der Angeklagte hat­te im Juli des Vor­jahres an einem Bade­see bei Inns­bruck alko­holisiert ran­daliert, mehrmals „Sieg Heil“, „Heil Hitler“ und „Hitler lebt“ gerufen, den Hitler-Gruß auch mit seinem recht­en Arm aus­ge­führt und seine Frau dabei heftig beschimpft. Weit­er…

Alpen-Nazis: Der dritte Mann

Wie die Kro­ne in ihrer Aus­gabe vom 28.4.2011 in ein­er knap­pen Mel­dung berichtet, wurde nun ein drit­ter Verdächtiger („Junger Wiener“) wegen des Ver­dacht­es der Ver­het­zung bzw. des Ver­brechens nach dem NS-Ver­bots­ge­setz im Zusam­men­hang mit alpen-donau.info inhaftiert.