Filter Schlagwort: Beleidigung

Schwaz: RFJ-Obmann erkennt seinen Schweinskopf wieder!

Der Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) Schwaz veranstaltete am 27. Mai ein Spanferkelessen. Motto des Meetings der Jungkameraden: “Ramadan mit dem RFJ Schwaz“, dokumentiert auf Facebook. Am 28. Mai, knapp nach Mitternacht, wurde ein Schweinskopf auf dem Grundstück des türkischen Vereins ATIB deponiert. Mittlerweile wurde nicht nur die Veranstaltung auf der Facebook-Seite umbenannt, sondern auch die… Weiter »

Wien: Bosnische Hooligans attackieren Mann mit Israel-Fahne

Ein US-Staatsbürger – er war nach Angaben des ORF Wien Teilnehmer der Regenbogen-Parade, die am Samstag, 17.6. in der Wiener Innenstadt stattgefunden hat – wurde am Schwarzenbergplatz von bosnischen Hooligans attackiert. Der Mann wurde aus einer Gruppe von 97 Fans der bosnischen Handballmannschaft rassistisch beschimpft und auch körperlich attackiert, offensichtlich, weil er in eine Israel-Flagge… Weiter »

Schwaz: Attacke auf islamische Einrichtung

Bisher unbekannte Täter haben den Kopf eines gegrillten Spanferkels auf einem Grundstück in Schwaz (Tirol) abgelegt, auf dem eine nicht näher definierte islamische Einrichtung beheimatet ist. Das berichtet „unsertirol.com“. Der Schweinskopf wurde in der Nacht auf Montag deponiert, wobei die Uhrzeit erstaunlicherweise ziemlich exakt mit 0.10h angegeben wurde.

FPÖ Steinakirchen auf Facebook : Verschwunden!

Letztendlich ging dann alles sehr schnell. Nachdem Hanna Herbst auf Vice ihre Geschichte über die Facebook-Seite der FPÖ- Steinakirchen am Forst online gestellt hatte, setzte sich der FPÖ-Apparat in Bewegung. Nach rund zwei Jahren (!) erkannte die FPÖ NÖ, dass die Seite nie von ihr genehmigt worden sei und die Inhalte nicht ihrer Linie entsprechen… Weiter »

FPÖ Poysdorf: Dreckspack Polizei?

Renate Stadler ist FPÖ-Gemeinderätin in Poysdorf (NÖ). Als sie auf der B7 mit überhöhter Geschwindigkeit in eine Radarkontrolle fuhr, setzte sie auf Facebook ein Posting ab, in dem sie die Polizei beschimpfte. Der darauf einsetzenden Kritik begegnete sie mit dem ziemlich fadenscheinigen Hinweis, sie habe nicht die Polizei gemeint, sondern eh nur den Gesetzgeber. Die… Weiter »

Gars/Kamp (NÖ): Flüchtlinge gemobbt

Im April berichtete der ORF NÖ, dass bis zu 16 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in einem Haus in Gars am Kamp untergebracht werden könnten. Im Mai wurde dann das vierte Georg-Danzer-Haus eröffnet. Jetzt müssen die Jugendlichen nach Stockerau umsiedeln, weil die „Arischen Weinbrüder“ bzw. die Initiative „Gars den Garsern“ massiv gegen die Flüchtlinge Stimmung gemacht haben.

Hofer und der schale Nachgeschmack von Unwahrheit

Alexander van der Bellen (VdB) wurde im laufenden Wahlkampf schon so ziemlich alles genannt: „faschistischer grüner Diktator“, „Neoliberaler“, „Kommunist“ und „Freimaurer“. Fast alle dieser Zuschreibungen stammen von Norbert Hofer selbst. In einem Interview mit Armin Wolf (ZIB 2, 16.11.16) versuchte der FPÖ- Kandidat zwar, diese Erzählung weiterzustricken, scheiterte aber an den Fakten. Die sprechen gegen… Weiter »

Rassismus im Umfeld der FPÖ

Seine Facebook-Kommentare finden üblicherweise nicht gerade überwältigende Zustimmung. Aber mit dem Kommentar zur Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat Robert Gallistl zweifellos einen Bock geschlossen. Der blaue Fan, der 2005 für die FPÖ bei der Bezirksvertretungswahl in Ottakring kandidiert hatte, hat diesen Erfolg wohl auch seinem rassistischen Spruch zu verdanken, mit dem er gegen… Weiter »

Wiener Neustadt: „Bald kommt Strache!“

Am Dienstag, 15.11.2016, wurde die am 11.Oktober vertagte Verhandlung wegen NS-Wiederbetätigung gegen Michael S. (32) aus Mödling wieder aufgenommen und mit einem Urteil beendet. Wie schon zum ersten Verhandlungstermin haben wir dazu einen Korrespondentenbericht aus Wiener Neustadt erhalten. Berichte wie diesen würden wir gerne auch von anderen Prozessen wegen Wiederbetätigung oder Verhetzung erhalten und auch… Weiter »