• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Verschwörungsideologien

EJR im tiefbraunen Sumpf

In Vorarlbergs rechtsextremer Szene gibt es Veränderung. Der rechtsextreme Blog Eine Jugend rebelliert (EJR), der noch vor kurzem fast in der Nationalen Jugend der NVP aufgehen wollte, ist noch weiter nach rechts abgerutscht. Weiter…

Ein Kärntner-„Reichsbürger“

Ja, die Polizei hat’s auch nicht leicht – und nein, es ist kein Aprilscherz! Am Montag wurde im Landkreis Traunstein (BRD) auf der Autobahn A 8 Fahrtrichtung Österreich ein Wagen mit zwei Insassen gestoppt – Verkehrskontrolle. Als sie von beiden die „Papiere“ verlangte, legte der Fahrer, ein gebürtiger Kärntner (54) einen österreichischen Personalausweis und einen des „Deutschen Reichs“ vor und erklärte, dass nur sein Reichsausweis gültig sei. Nicht der erste Vorfall dieser Art! Weiter…

Der rechtsextreme Mob und der Missbrauch der Opfer

Gewalt gegen Kinder, vor allem sexuelle Gewalt, löst starke Emotionen aus: Angst, Furcht, Zorn und Hass. Diesen emotionalen Humus nutzen Rechtsextreme für ihre politische Propaganda. Beispiele aus der jüngeren Zeit sind der Mord an dem 3-jährigen Cain aus Bregenz, der sexuelle Missbrauch und die Einkerkerung der eigenen Tochter durch Josef Fritzl, die Entführung und Einkerkerung von Natascha Kampusch und zuletzt der Mord eines elfjährigen Mädchens in Emden (BRD). Weiter…

Der „Braune“ und die „Reichsbewegung“

Ludwig Reinthaler kann’s nicht lassen. Über die Mail-Adresse seines „Dokumentationszentrums des Welser Widerstands“ versandte er am 7. Februar eine Mail an einen breiten Verteilerkreis. Der Mail war beigefügt ein achtseitiger Hetztext der „Reichsbewegung“. Diese Mail und der Begleittext haben ihm jetzt eine Anzeige wegen des Verdachts der Verhetzung durch die Anwaltskanzlei Dr. Zanger eingebracht. Weiter…