• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Südtirol

Die Kohle hinter Frei.Wild

Die Diskus­sion um die Recht­srock­band Frei.Wild hält an. Der Konz­ert- Ter­min in Wels wurde mit­tler­weile auch von den Ver­anstal­tern abge­blasen, nach­dem sich die Stadt­ge­meinde Wels vorher geweigert hat­te, in einen Ver­trag einzutreten. Robert Eit­er vom Antifa-Net­zw­erk OÖ hat einen offe­nen Brief an Vertreterin­nen der Graz­er Parteien gerichtet, in dem er die Absage des Graz­er Frei.Wild-Konzerts fordert. Und in Deutsch­land gibt es eine heftige Debat­te über die Geschäftemach­er hin­ter Frei.Wild. Weit­er…

Schlechtes Echo für Frei.Wild

Die Recht­srock-Band Frei.Wild ist nach hefti­gen Protesten von der Nominierungsliste für den deutschen Musikpreis „Echo“ in der Kat­e­gorie „Rock / Alter­na­tive nation­al“ gestrichen wor­den. Die Bands „Kraftk­lub“ und „Mia“ hat­ten wegen Frei.Wild ihre Nominierung zuvor zurück­ge­zo­gen. Auch die eben­falls nominierte Band „Die Ärzte“ hat­te mit ein­er deut­lichen Dis­tanzierung auf Frei.Wild reagiert. Weit­er…

Ein Burschenschafter und sein krauses Geschichtsbild

Ein öster­re­ichis­ch­er Burschen­schafter bewirbt sich um eine Pro­fes­sur in Berlin. Rein­hard Kien­berg­er, Mit­glied der pen­nalen Verbindung „Anton Wall­ner in Saalfelden” und der deutschen Burschen­schaft „Oberöster­re­ich­er Ger­ma­nen in Wien” ist ein erfol­gre­ich­er Physik­er. Seine poli­tis­chen Stel­lung­nah­men sind allerd­ings ziem­lich ein­deutig. Der ASTA an der Tech­nis­chen Uni­ver­sität Berlin lehnt Kien­berg­er deshalb ab. Weit­er…

Tirol: Merkwürdiger Waffenfund

Die Mel­dung, die über die Medi­en ver­bre­it­et wurde, ist einiger­maßen rät­sel­haft: bei einem 24-jähri­gen Mann aus Ebbs in Tirol wurde in der Nacht zum Fre­itag ein großes Waf­fen­lager aus­ge­hoben. Die Polizeirazz­ia erfol­gte auf­grund von Hin­weisen „im Rah­men der inter­na­tionalen polizeilichen Zusam­me­nar­beit“. Ein recht­sex­tremes Motiv ist nicht unwahrschein­lich. Weit­er…

Der „Königstiger“ steckt fest!

Wern­er Königshofer, der die Web­seite „Königstiger“ betreibt, ist etwas ver­härmt. Er hat schon wieder eine Klage ver­loren, die er gegen den Krim­i­nal­beamten Uwe Sail­er einge­bracht hat­te. Vielle­icht ist das der Grund, warum er auf sein­er Seite mit der Jus­tiz im all­ge­meinen so heftig umge­ht. Lustig ist hinge­gen, dass er sein Auss­chei­den aus dem Nation­al­rat „gesund­heits­be­d­ingt“ sieht. Weit­er…

Deutsche Burschenschaft: Vor der Explosion?

Die Deutsche Burschen­schaft (DB) trifft sich an diesem Woch­enende in Stuttgart zu einem außeror­dentlichen Burschen­tag. Der ist notwendig gewor­den , nach­dem sich die Burschis bei ihrem let­zten „ordentlichen“ Burschen­tag ergeb­nis­los vertschüsst haben. Es darf wieder gestrit­ten wer­den um einen neuen Ari­er­para­grafen, Neon­azis, Auss­chlüsse und Südtirol. Weit­er…

Burschi-Treffen: Südtirol nicht Italien?

Die deutsche Burschen­schaft Redaria Alle­man­nia (Ros­tock), die ger­ade von Corps-Stu­den­ten heimge­sucht wurde, war vor kurzem in Südtirol und ist dabei mit eini­gen frei­heitlichen Poli­tik­ern und Burschen­schaftern zusam­mengetrof­fen. Man war sich offen­sichtlich nicht nur einig, dass es sich um ein hartes, aber unvergesslich­es Tre­f­fen han­delte, son­dern auch, dass Südtirol nicht Ital­ien ist. Weit­er…