• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Sonstiges

Die Corona-Demo-Macher*innen (Teil 1): Hannes Brejcha. Vom Great Reset zum Mannesafter

Wer sind die Organisator*innen der diversen Coro­na-Demos? Wie tick­en sie? Wo sind sie poli­tisch zu verorten? Fra­gen, die gar nicht so ein­fach zu beant­worten sind, denn die Szene der Corona-Demonstrant*innen ist mit­tler­weile aufge­s­plit­tert in zahlre­iche kleine Struk­turen, die miteinan­der kooperieren, sich aber auch gegen­seit­ig mis­strauen. Wir begin­nen in Wien, obwohl einige Vorarl­berg­er zunächst mit „Quer­denken“ die öster­re­ichis­che Szene nach deutschem Vor­bild entwick­eln woll­ten. Weit­er…

Deplatforming: Einbruch des digitalen Ökosystems der Hassakteure

Sper­ren von Social Media-Accounts wer­den kon­tro­ver­siell disku­tiert. Auch in Öster­re­ich gin­gen die Mei­n­un­gen zum Rauswurf des US-amerikanis­chen Präsi­den­ten von Twit­ter auseinan­der – dur­chaus auch im links-lib­eralen Lager. Nach­dem YouTube in dieser Woche das Video ein­er Rede von Her­bert Kickl gelöscht hat­te, gin­gen die Diskus­sio­nen heftig weit­er. Manche mein­ten, man habe Kickl damit let­ztlich geholfen. Doch wie wirken Sper­ren von Accounts tat­säch­lich? Weit­er…

Antifa stürmt Kapitol und Hitler ein Linker?

Der Umsatz an dreis­ten Lügen bzw. Fake-News erre­icht mit Hil­fe der Coro­na-Schwur­bler und Trump-Fans (die bei­den Grup­pen bilden über QAnon eine beachtliche Schnittmenge) Reko­rd­höhen. Der Sturm auf das Kapi­tol war dem­nach eine False-Flag-Aktion der Antifa und keineswegs ein von Don­ald Trump ange­feuert­er Staatsstre­ichver­such von Neon­azis, Recht­sex­tremen und Milizen. Daher ist es auch nur logisch, dass Hitler und seine Nazi-Bande keine Recht­sex­tremen, son­dern Linke waren, oder stimmt das etwa doch nicht? Weit­er…

Wochenschau KW 52, 53/20, 1/21 (Teil 2)

Einen weit­er­er Fund von Waf­fen gar­niert mit NS-Devo­tion­alien gab’s in Wien-Florids­dorf. Zwei FPÖ-Gemein­deräte aus Niederöster­re­ich ver­gle­ichen geschichtsvergessen die Coro­na-Maß­nah­men mit dem Nation­al­sozial­is­mus und ger­at­en so in eine ver­harm­losende Schiene. Zumin­d­est mit einem beschäftigt sich nun die Jus­tiz. Die FPÖ Bur­gen­land beschäftigt sich mit sich selb­st – da bah­nt sich die völ­lige Eskala­tion eines schon länger dauern­den Kon­flik­ts an. Aus­gerech­net die Stadt Imst, die bere­its fünf Jahre vor dem Anschluss Hitler zum Ehren­bürg­er ernan­nte, weigert sich, eine nach dem wider­lichen Nazi-Dichter Jakob Kopp benan­nte Straße umzube­nen­nen. Weit­er…

Videotipp: „Wie Corona-Kritiker Kinder instrumentalisieren“

Sie sind inzwis­chen massen­haft bei den Aufmärschen der Corona-Leugner*innen dabei: Eltern, die ihre Kinder mitschlep­pen und behaupten, die Inter­essen ihres Nach­wuch­ses zu vertreten. Vielfach mit dem Argu­ment, das Tra­gen von Masken sei für Kinder schädlich, trau­ma­tisierend bzw. sog­ar tödlich. Befeuert wird das durch frei erfun­dene Todes­fälle, die in diversen Foren kur­sieren. Wie das funk­tion­iert, von wem diese dreis­ten Lügen aus­ge­hen, hat „Report Mainz“ im Novem­ber 2020 doku­men­tiert. Weit­er…

Videotipps: Hinter den Kulissen der Corona-Leugner*innen

Screenshot "Monitor" von der Demo Berlin, 29.8.20

„Mon­i­tor“ ist ein generell über­aus sehenswertes Polit-Mag­a­zin des WDR, das sich der kri­tis­chen Aufk­lärung von Hin­ter­grün­den – vielfach in inves­tiga­tiv­er Form – ver­schrieben hat. Immer wieder blick­te „Mon­i­tor“ in den let­zten Monat­en auch hin­ter die Kulis­sen der Corona-Leugner*innen-Szene. Hier zwei Berichte, ein­er aus Bautzen und der andere nach der Demon­stra­tion in Berlin (29.8.20), im Zuge der­er ein Ver­such stat­tfand, den Reich­stag zu stür­men. Weit­er…

Zurückgeblättert: Verschwörungspaniker, Rechtsextreme und Antisemiten

Immer mehr Medi­en gehen bedauer­licher­weise dazu über, ihre Beiträge nur gegen Bezahlung oder Reg­istrierung zugänglich zu machen. Mit den Auszü­gen aus Inter­views, die in den ver­gan­genen Monat­en zum The­ma Ver­schwörungserzäh­lun­gen und Anti­semitismus in diversen Medi­en geführt wur­den, wollen wir zur Lek­türe anre­gen. Weit­er…

Rechtsextreme Straftaten 2019 – Entwicklung und Bundesländervergleich

Erst Ende Novem­ber kam er: Still und leise wurde der Ver­fas­sungss­chutzbericht 2019 online gestellt. Dem im Sep­tem­ber 2019 ein­stim­mig getrof­fe­nen Beschluss des Nationalen Sicher­heit­sheit­srates, dass das Innen­min­is­teri­um auch wieder einen sep­a­rat­en Recht­sex­trem­is­mus­bericht – und den bere­its für 2019 – vor­legen möge, wurde nicht Rech­nung getra­gen. Aber wir haben uns die Zahlen 2019 zu den recht­sex­trem motivierten Straftat­en genauer ange­se­hen und die langjähri­gen Entwick­lun­gen dargestellt. Weit­er…

Corona-Lügen: von Puppen und Cola

Das Gerücht von leer­ste­hen­den Kranken­häusern, mit dem illus­tri­ert wer­den sollte, dass es keine über­vollen Inten­sivs­ta­tio­nen durch Covid-19 gibt, wabert seit Beginn der Pan­demie durch das Netz. Mit ihm eng ver­bun­den die Unter­stel­lung, dass wir von Medi­en und Poli­tik wild manip­uliert wer­den. Von Virolo­gen sowieso! Vor allem von Chris­t­ian Drosten, der ein falsch­er Dok­tor sein soll. Dann gibt es auch noch Coro­na-Tests, die gar keine sind. Jeden­falls hat das der bekan­nte Cola-Virologe Michael Schnedlitz durch Selb­stüberlis­tung her­aus­ge­fun­den. Weit­er…

Wochenschau KW 51/20

Ein Nazi-Pornovideo und andere ein­schlägige Nachricht­en und Fotos bracht­en zwei Vorarl­berg­ern eine bed­ingte Haft- und eine unbe­d­ingte Geld­strafe ein. Anson­sten in Prozessen der let­zten Woche: Nazi-Autoaufk­le­ber, ein pöbel­nder Alko­ho­lik­er mit NS-Devo­tion­alien, „kein  Kom­men­tar“ bei der Frage, ob Hitler ein Held sei. Polizis­ten in Ottakring wur­den mit Hit­ler­gruß und „Sieg Heil“ emp­fan­gen, und die Polizei fragt sich, warum. Ob sie sich das auch bei jen­em Teil­nehmer an ein­er Coro­na-Leugn­erde­mo fragt, der mehrfach ungestört die rechte Hand hob, wis­sen wir nicht, weil sich die Polizei dazu (noch?) nicht geäußert hat. Wir fra­gen jedoch, wieso nie­mand von der Exeku­tive eingeschrit­ten ist. Und das auch noch: wieder ein­mal Waf­fen, dazu Wehrma­cht­shelme – dies­mal in Tirol. Weit­er…