• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Sonstiges

Deutsche Neonazi-Hilfsorganisation HNG vor dem Verbot?

Die „Hil­f­sor­gan­i­sa­tion für nationale poli­tis­che Gefan­gene und deren Ange­hörige” (HNG) rech­net mit einem Ver­bot durch das Bun­desin­nen­min­is­teri­um. Die HNG unter­stützt inhaftierte Neon­azis, darunter auch Ter­ror­is­ten wie Ste­fan Michael Bar oder Peter Nau­mann. Auch öster­re­ichis­che Neon­azi, wie Got­tfried Küs­sel oder Hans Jörg Schi­manek jun., wur­den von der HNG unter­stützt. Weit­er…

AFP –Tagung: Brauner Mief in alten Schläuchen

Fast kön­nte man meinen, die recht­sex­treme Aktion­s­ge­mein­schaft für demokratis­che Poli­tik (AFP) habe ein­fach ihre alten Ref­er­enten­lis­ten aus den Vor­jahren aus den Schubladen her­vorge­holt und für die Tagung am ver­gan­genen Woch­enende ver­wen­det. Fast kön­nte man Mitleid mit den jun­gen und alten Nazis haben, die sich den abge­s­tande­nen braunen Mief noch ein­mal zu Gemüte führen. Aber sie müssen ja nicht, sie wollen es so und kön­nen auch nicht anders. Daher schaut die Ref­er­enten­liste für die AFP-Tagung 2010 fast so aus wie in den Vor­jahren. Weit­er…

FPÖ: Strache auf Urlaub bei Freunden

Die Tirol­er FPÖ versinkt im Intri­gen­spiel. Am Sonntag,17.10. berichtete die „Kro­ne“, dass die Liste Tirol unter Beru­fung auf die FPÖ-Abge­ord­nete Car­men Gartel­gru­ber behaupte, das Parteiprä­sid­i­um der Tirol­er FPÖ habe die Über­nahme von 1.750 Euro Kosten für den Ost­tirol-Urlaub von HC Stra­che genehmigt. Die „Kro­ne“ weit­er: „Auch andere FPÖ-Mit­glieder hät­ten dies bestätigt. Bis jet­zt hieß es immer, Großver­di­ener Stra­che sei von Hauser ein­ge­laden gewe­sen.” Weit­er…

„Leipzig gibt Neonazis keinen Platz”

Während in Öster­re­ich Neon­azis und Recht­sex­treme „nation­al befre­ite Zonen” schaf­fen , in dem sie, wie in Offen­hausen bei der AFP-Akademie geschehen, unlieb­same Per­so­n­en mit Steinen bew­er­fen und attack­ieren und die Polizei, allen voran das LVT Oberöster­re­ich, nichts von dem wichtig­sten Tre­f­fen der heimis­chen recht­sex­trem­istis­chen Szene wusste, schaut es in unserem Nach­bar­land schon anders aus. Dort ver­hin­dern Leipziger Bürg­erIn­nen einen Auf­marsch von Neon­azis. Weit­er…

Aktionswoche gegen Rechtsextremismus im Internet

„Soziale Online-Net­zw­erke haben sich im Kampf gegen Recht­sex­trem­is­mus zusam­mengeschlossen. 20 Inter­net­plat­tfor­men wie Myspace, Stu­di­VZ und Youtube wollen sich mit Ban­nern und But­tons eine Woche lang gegen ras­sis­tis­che und gewalt­provozierende Inhalte aussprechen.” (Quelle. derstandard.at) Weit­er…

FPÖ: Vertrauensverhältnis zu Ackermeier beendet

Wie der „Stan­dard“ ( 30.9.2010) berichtet, hat der FPÖ-Abge­ord­nete Har­ald Ste­fan seinen par­la­men­tarischen Mitar­beit­er Jan Ack­er­meier gefeuert. Ste­fan wird mit dem schö­nen Satz zitiert, dass sein „Ver­trauensver­hält­nis zu ihm been­det ist“. Weit­er…