Filter nach Kategorien
Filter nach Schlagworten
Filter nach Inhaltstyp
Schlagworte
Beiträge
Medien

Filter Schlagwort: Sonstiges

Wels: „Aussortieren, aber Vollgas“!

Der Grund­ton ist vor­ge­ge­ben und gestimmt. Die Mit­glie­der der Face­book-Grup­pe „I mog Wels nim­ma“ zwit­schern das nach, was vor­ge­ge­ben wird: an allem, was in Wels pas­siert, sind die “ Aus­län­der“ schuld. Abhil­fe soll da ein „klei­ner Hit­ler“ schaf­fen. Die Admi­nis­tra­ti­on der brau­nen Face­book-Grup­pe liegt in den Hän­den des FPÖ- Gemein­de­ra­tes von Krengl­bach, Erwin Guna­cker, berich­tet Info­la­den Wels. Wei­ter…

Strache: Alles Schall und Rauch im besseren Europa?

Auf dem Face­book-Kon­to von Stra­che fin­den sich nicht nur fin­gier­te Ver­glei­che zwi­schen einer Asyl­wer­ber­fa­mi­lie und der eines Fach­ar­bei­ters, die direkt aus der Sudel­kü­che von Rechts­extre­men kom­men, son­dern auch wei­te­re bemer­kens­wer­te Pos­tings. Am 27. Jän­ner die­ses Jah­res pos­te­te „HC Stra­che“ etwa Infos zu Ungarn. Auch da sind sei­ne Quel­len inter­es­sant! Wei­ter…

Salzburg: Ex-Korporal über das „Verbrennen“

Ein Ex-Kor­po­ral des Bun­des­hee­res muss­te sich am Freitag,10.2. in Salz­burg wegen Ver­het­zung vor Gericht ver­ant­wor­ten. Er wur­de von der Ankla­ge beschul­digt, gegen den § 283 StGB (Ver­ehet­zung) ver­sto­ßen zu haben. Der Vor­fall ereig­ne­te sich im Novem­ber 2011 in der Salz­bur­ger Schwar­zen­berg-Kaser­ne (Wals-Sie­zen­heim). Wei­ter…

WKR-Ball: Offener Aufstand von 2 FPÖ-Soldaten

Der Blog des Prä­si­den­ten war dies­mal nicht so gut infor­miert, obwohl ihm der ehe­ma­li­ge Nach­rich­ten­of­fi­zier Wolf­gang Jung sicher hilf­reich zur Sei­te stand: unzensuriert.at ora­kel­te vor dem WKR-Ball schon von der mög­li­chen Lahm­le­gung gan­zer Trup­pen­tei­le, weil Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Dara­bos die Wei­sung gege­ben hat­te, dass Sol­da­ten des Bun­des­hee­res nicht an dem FPÖ-nahen Ball des Wie­ner Kor­po­ra­ti­ons­rin­ges teil­neh­men dür­fen. Wei­ter…

BRD/ Ö: Erdlager mit Bomben oder Zahnpaste?

Die Mel­dung war merk­wür­dig: ein rechts­extre­mer und psy­chisch kran­ker Bom­ben­bau­er, Micha­el Krau­se aus Ber­lin, hat­te 38 gehei­me Erd­de­pots ange­legt. In den deut­schen Erd­la­gern wer­den Hand­gra­na­ten, Spreng­stoff, Bom­ben, Zün­der und Schuss­waf­fen gefun­den, in den öster­rei­chi­schen dage­gen nur Zahn­pas­te und Cam­ping­ko­cher. Mitt­ler­wei­le ist etwas mehr bekannt, was die Ange­le­gen­heit noch merk­wür­di­ger macht. Wei­ter…

Der „NSU“ und seine Verbindungen

Immer mehr Per­so­nen – mitt­ler­wei­le sind es zwan­zig — wer­den ver­däch­tigt, zum Umfeld von NSU zu gehö­ren und sie unter­stützt zu haben. Wäh­rend das deut­sche Bun­des­kri­mi­nal­amt der Spur der Waf­fen, die bei dem Mord-Trio gefun­den wur­den, nach­geht und dabei zuletzt die Ces­ka 83, mit der 9 Per­so­nen erschos­sen wur­den, bis zu einem Schwei­zer Neo­na­zi zurück­ver­folgt hat, kon­zen­trie­ren sich die Anti­fa- Recher­chen auf die NSU- Netz­wer­ke. Die Neo­na­zis wie­der­um wer­den nach der ers­ten Schreck­se­kun­de fre­cher und machen Wer­bung für und mit „NSU“. Wei­ter…

Österreichische Rechtsordnung: Mikl-Leitner braucht Nachhilfe

„Der Begriff „Rechts­extre­mis­mus“ ist der öster­rei­chi­schen Rechts­ord­nung fremd“, schreibt Innen­mi­nis­te­rin Mikl-Leit­ner in Beant­wor­tung einer Anfra­ge von Karl Öllin­ger. Sie ver­weist auf das Ver­bots­ge­setz, das nur einen Teil rechts­extre­mis­ti­scher Ideo­lo­gien abbil­det. Auf­bau­end auf die­se Behaup­tung ver­wei­gert die Inne­mi­nis­te­rin in der Fol­ge de fac­to die Beant­wor­tung aller Fra­gen. Wei­ter…

BMI: Mein Name ist Hase

Wie und war­um diver­se FPÖ-Abge­ord­ne­te und Bur­schen­schaf­ter auf die Idee kamen, dass eine Anfra­ge­be­ant­wor­tung von Innen­mi­nis­te­rin Mikl–Leitner einen Frei­spruch vom Vor­wurf des Rechts­extre­mis­mus für Bur­schen­schaf­ten beinhal­te, bleibt im Trü­ben. Die Anfra­ge­be­ant­wor­tung hat es aller­dings tat­säch­lich in sich. Wei­ter…

Der Burschiball, Darabos und die „feige Bourgeoisie“

Mar­tin Graf, der Vor­kämp­fer aller Bur­schis im Par­la­ment, ist seit Wochen völ­lig aus dem Häus­chen. Seit­dem die Betriebs­ge­sell­schaft der Hof­burg bekannt­ge­ge­ben hat, dass der Ball der Bur­schen ab 2013 nicht mehr in der Hof­burg statt­fin­den wird, geht es rund bei unzensuriert.at, der „E‑Plattform” von Mar­tin Graf & Co. Und jetzt ver­bie­tet Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Dara­bos auch noch das Tra­gen von Uni­for­men am Bur­schi­ball! Wei­ter…

Deutschland: GAR – Das Abwehrzentrum

„Blick nach Rechts” über das neue Abwehr­zen­trum gegen Rechts­extre­mis­mus. Dar­an betei­ligt sind das Bun­des­kri­mi­nal­amt, die Lan­des­kri­mi­nal­äm­ter, der Bun­des­nach­rich­ten­dienst und der Mili­tä­ri­sche Abschirm­dienst sowie das Bun­des­amt und alle Lan­des­äm­ter für Ver­fas­sungs­schutz. Wei­ter…