• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Klagen

Der „Königstiger“ steckt fest!

Wern­er Königshofer, der die Web­seite „Königstiger“ betreibt, ist etwas ver­härmt. Er hat schon wieder eine Klage ver­loren, die er gegen den Krim­i­nal­beamten Uwe Sail­er einge­bracht hat­te. Vielle­icht ist das der Grund, warum er auf sein­er Seite mit der Jus­tiz im all­ge­meinen so heftig umge­ht. Lustig ist hinge­gen, dass er sein Auss­chei­den aus dem Nation­al­rat „gesund­heits­be­d­ingt“ sieht. Weit­er…

Die Freiheitlichen Frauen, Wein und ein Bewegungseminar

Ein Jahr gab es Stre­it, jet­zt haben sich die frei­heitlichen Frauen vor dem Bezirks­gericht wieder getrof­fen. Es ging ums Geld, genauer um die Ver­wen­dung der Mit­tel der Ini­tia­tive Frei­heitlich­er Frauen (IFF) Graz. Schließlich sind es öffentliche Mit­tel, um die da gekämpft wurde. Vorhang auf! Weit­er…

Hassmails: Vassilakous Autos, das Töchterlein und die Rechtsextremen

Erstaunlich, zu welch­er Hochform manche recht­en Blog­ger auflaufen kön­nen, wenn sie „Beobach­tun­gen“ von anony­men Zeu­gen weit­er trans­portieren! Im ver­gan­genen Jahr wurde die Wiener Vize­bürg­er­meis­terin Maria Vas­si­lak­ou dabei beobachtet, wie sie wahlweise mit einem Audi A8, einem BMW 7 oder einem VW Touran gefahren ist. Auch ihre Tochter wird im Audi mit Chauf­feur herumkutsch­iert. Blog­ger-Pech: es gibt keine Tochter! Weit­er…

Verfahren gegen Freiheitliche: Keine Entwarnung!

Mar­tin Graf freut sich, weil die Klage zur Abberu­fung der Stiftungsvorstände der Meschar- Pri­vat­s­tiftung abgewiesen wurde. Hein­rich Stra­che freut sich, weil eine Strafanzeige aus dem Jahr 2010, die auch gegen ihn wegen des Ver­dachts auf Bil­dung ein­er krim­inellen Vere­ini­gung bzw. NS-Wieder­betä­ti­gung gerichtet war, eingestellt wurde. Nur der ehe­ma­lige Frei­heitliche, der Hote­lier August Penz, kann sich nicht freuen: die Staat­san­waltschaft brachte gegen die vere­in­barte Diver­sion Beschw­erde ein. Was ist da los? Weit­er…

Freiheitliche Geschichtsaufarbeitung mit Mörder und KZ-Verharmloser

Bevor die Man­datarIn­nen der Frei­heitlichen Partei Kärn­tens (FPK) am Dienstag,9.10.2012, zum neun­ten Mal aus dem Land­tag aus­zo­gen, um gegen die Mehrheit Neuwahlen zu ver­hin­dern, wur­den sie noch his­torisch tätig. Mit den Stim­men von FPK und ÖVP wurde ein Antrag des Recht­sauss­chuss­es zur „Aufar­beitung der Par­ti­sa­nen­gräuel“ beschlossen. Für die rechte Beratung des Recht­sauss­chuss­es sorgten ein verurteil­ter Mörder und ein KZ-Ver­harm­los­er, deck­te der grüne Land­tagsab­ge­ord­nete Rolf Hol­ub auf. Weit­er…

Unzensuriert und die üble Nachrede

Die Mach­er von unzensuriert.at haben Knochen­jobs. Haupt­beru­flich ist etwa Alexan­der Höferl Press­esprech­er von Mar­tin Graf — da ist schon einiges zu tun! Daneben hat er noch den Job als Chefredak­teur von unzensuriert.at zu bewälti­gen, dessen Trägerge­sellschaft vor kurzem einen Umzug zu bewälti­gen hat­te. Und jet­zt ein Ver­fahren wegen übler Nachrede! Weit­er…

Der aufrechte Kampf eines Burschen gegen rechte Burschen

Am 4. Juli will der „Schriftleit­er“ der Burschen­schaftlichen Blät­ter, Nor­bert Wei­d­ner, vom Landgericht Bonn erwirken, dass ihn Chris­t­ian Beck­er, Mit­glied der Ini­tia­tive Burschen­schafter gegen Neon­azis nicht länger als einen der Köpfe der recht­sex­tremen Bewe­gung, die aus Burschen­schaften, Kam­er­ad­schaften und der NPD beste­he, beze­ich­nen darf. Weit­er…

Rechte Splitter

SOS Österreich: Urlaub von der Hetze

Der schw­er rechte und ras­sis­tis­che Blog SOS – Öster­re­ich macht Urlaub von der Het­ze. Die Kampfhet­zer gehen auf „einen langersehn­ten Som­merurlaub“. In der recht­en Kom­man­dosprache wird das so verkün­det: “…ist es für das Team von SOS höch­ste Zeit einen langersehn­ten Som­merurlaub anzutreten!“ – Jawohl! Abtreten! Weit­er…

Martin Graf muss gehen!

Karl Öllinger hat sich in den let­zten Tagen die Bilanzen der Stiftung Meschar genauer ange­se­hen und sich dabei auch mit Wirtschaft­sprüfern berat­en. Das Resul­tat: Das Ganze ist aben­teuer­lich, sowohl was die Errich­tung der Stiftung als auch ihre Geschäfte bet­rifft.  Weit­er…

Wo wohnt „unzensuriert.at“?

Es ist – ver­gle­ich­sweise- ein beschei­denes Prob­lem: wo resi­diert „unzensuriert.at“, das pro­pa­gan­dis­tis­che Sprachrohr von Mar­tin Graf und ander­er stram­mer Frei­heitlich­er ? Wen inter­essiert das schon? Wenn man aber den Rechtsweg gegen unzensuriert.at beschre­it­en will, dann ist es wichtig, dass die Klage auch zugestellt wer­den kann. Die Kan­zlei Zanger führt ein medi­en­rechtlich­es Ver­fahren gegen unzensuriert.at und hat dabei Erfahrun­gen mit der Adresse von „unzensuriert.at“ gesam­melt. Weit­er…