• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Fußball/Hooligans

Bratislava: Rassistendemo für schönen, weißen Tag

In Bratisla­va demon­stri­erten am Sam­stag, 20.6. 2015, dem Welt­flüchtlingstag, mehrere tausend Men­schen gegen die Auf­nahme von Flüchtlin­gen in der Slowakei. Zu der Demon­stra­tion aufgerufen hat­te die Ini­tia­tive „Stopp der Islamisierung Europas“, hin­ter der aber vor allem die recht­sex­treme Partei „Volkspartei – Unsere Slowakei“ (LSNS) und andere recht­sex­treme Grup­pen ste­hen. Nach der Demo kam es zu Auss­chre­itun­gen durch besof­fene Neon­azis. Weit­er…

Brauner und blauer Support für Hellas Kagran

Der FC Hel­las Kagran ist ein Fußbal­lk­lub aus der Wiener Donaus­tadt mit migrantis­ch­er Ver­gan­gen­heit, der vor eini­gen Jahren von blauen Funk­tionären über­nom­men wurde. Präsi­dent ist seit 2008 Mar­tin Graf, damals auch drit­ter Präsi­dent des Nation­al­rats (bis 2013). Unsterblich Wien, das ist eine Truppe aus Nazi-Hooli­gans, die als Fan­gruppe der Wiener Aus­tria aktiv war, bis ihr dieser Sta­tus aberkan­nt und etliche Mit­glieder mit Haus- und Sta­dion­ver­boten belegt wur­den. Was hat Hel­las Kagran mit den Nazi-Hools von „Unsterblich“ zu schaf­fen? Weit­er…

Identitäre Transpiranten schlägern

Weit sind sie nicht gekom­men, die 200 bis 300 Iden­titären, die gestern in Wien Favoriten demon­stri­erten. Der recht­sex­treme Auf­marsch wurde immer wieder von antifaschis­tis­chen Sitzblock­aden unter­brochen, sodass die stark tran­spiri­eren­den Iden­titären (den „großen Aus­tausch“ nan­nten sie das schon prophetisch in den Aufrufen) auf hal­ber Strecke kapit­ulierten und sich in ein Wirtshaus ver­zo­gen, um den großen Aus­tausch mit Flüs­sigkeit zu kom­pen­sieren. Weit­er…

Bist das du, Zwetschke?

Die Iden­titären woll­ten auf sich aufmerk­sam machen und beset­zten am 31. Mai kurzfristig den Balkon der europäis­chen Agen­tur für Grun­drechte in Wien-Wieden. Dass die Polizei anscheinend kein Prob­lem damit hat­te, ist das eine. Das andere ist: Bei der Aktion taucht­en nicht nur die üblichen Aktivis­ten der Iden­titären auf, son­dern auch andere ziem­lich ein­schlägige Per­so­n­en. Weit­er…

Bleiburg/Pliberk: Magnet für Faschisten

Ein­mal im Jahr wird die Stadt­ge­meinde Bleiburg/Pliberk im Süden von Kärnten/Koroška zum Sam­melpunkt der Kroat­is­chen Recht­en. Unter dem Deck­män­telchen des Gedenkens an die Opfer von Vergel­tungsak­tio­nen durch die jugoslaw­is­che Volks­be­freiungsarmee in den Tagen nach Kriegsende tum­melten sich heuer am 16. Mai am Loibach­er Feld nahe Bleiburg unter den vie­len Tausenden Teil­nehmenden Hun­derte Faschis­ten und Neon­azis. Ein Augen­zeu­gen­bericht. Weit­er…

Innsbruck: Brigade 8 – Neonazi vor Gericht

2011 war er – nach mehreren Vorstrafen, die nicht näher aus­ge­führt wer­den — aus Deutsch­land ins Tirol­er Unter­land zuge­wan­dert, hat­te als Türste­her und Holzarbeit­er gear­beit­et und so ganz neben­bei offen­sichtlich ver­sucht, als „Schwadron­führer“ der ‚Brigade 8‘ ein entsprechen­des Chap­ter auch in Tirol aufzubauen. Gestern stand er wegen des Ver­dachts der NS-Wieder­betä­ti­gung vor einem Geschwore­nen­gericht in Inns­bruck. Weit­er…

Urteil zu Neonazi-Überfall auf EKH

Schw­er zu sagen, was der eigentliche Skan­dal ist: die Ermit­tlun­gen, die Ver­hand­lung oder das Urteil. Gestern wur­den im Prozess zum Über­fall der neon­azis­tis­chen Hooli­gans auf das Ernst-Kirch­weger-Haus (EKH) am 27.10. 2013 zwei Angreifer und zwei Vertei­di­ger schuldig gesprochen und zu bed­ingten Haft­strafen verurteilt. Weit­er…

Pegida vor Abgang nach schütterem Aufmarsch

Wenn’s darum gin­ge, eine pos­i­tive Bew­er­tung für das Schönre­den ein­er Nieder­lage zu vergeben, dann wäre die Partei Pegi­da, die gestern eine Stand­kundge­bung in Wien am Karl­splatz abge­hal­ten hat, schon in den Spitzen­rän­gen. Die Real­ität ist aber um einiges grausamer. Erst mit einiger Ver­spä­tung wurde die Kundge­bung der Pegidis­ten ges­tartet – es waren ein­fach zu wenige erschienen. Weit­er…

Österliche Nachlese

Um Ostern herum haben wir aus­ges­pan­nt – Urlaub, Feiern und so. Deshalb haben wir hier einiges nachzu­tra­gen. Weit­er…