Filter Schlagwort: FPÖ

Ebensee (OÖ): Spuren zu FPÖ und Neonazis

Am Mittwoch, 1.12., wird in Wels der Wiederbetätigungsprozess wegen der Vorfälle rund um die Befreiungsfeiern 2009 im KZ Ebensee fortgeführt und vermutlich abgeschlossen. Zwei der Jugendlichen bekannten sich zum Prozessauftakt schuldig, zwei nicht. Zumindest einer der angeklagten Jugendlichen hat beste Beziehungen zur Neonazi-Szene.

Nationale Jugend: Eine Jugend renoviert (EJR)

Nachdem der Chef der Jungen Nationalen Volkspartei (JNVP), Mario Aulabauer, in Wiener Neustadt erst vor kurzem zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde, hat die Nationale Volkspartei (NVP) des Robert Faller mit Aulabauer auch gleich das Projekt JNVP zu Grabe getragen. Seit kurzem gibt es neue Hoffnung für Österreich Jungnazis: die „Nationale Jugend“ wird mit Jahreswechsel… Weiter »

Ungarn: Regierung und extreme Rechte hetzen gegen Paul Lendvai

Paul Lendvai , der langjährige ORF-Kommentator, hat ein Buch („Mein verspieltes Land“) verfasst, das sich kritisch mit der politischen Entwicklung Ungarns, auch der faktisch totalen Machtübernahme durch die Regierungspartei Fidesz, beschäftigt. Seither ist die Hölle los. Lendvai ist die Zielscheibe regierungsnaher ungarischer Medien und der extremen Rechten, wird als Spitzel des Kadar-Regimes denunziert und bedroht…. Weiter »

RFJ Freistadt (OÖ): Vorliebe für ganz Rechtes

Der Schriftführer des RFJ Freistadt ist den Bloggern von RFJ Watch aufgefallen (rfjwatch). Kein Wunder, denn Dominik Lepschi lässt sich nicht nur im Diktatortest bei Facebook darauf testen, ob Adolf Hitler zu ihm passt, sondern auch, ob die NPD zu ihm passt. Beide Male: Volltreffer! Nun gut, was besagt schon ein Test?

Jungle World: An der schönen braunen Donau

Ein Artikel aus der Jungle World: Jungle World: An der schönen braunen Donau Die österreichischen Behörden gehen gegen die Betreiber einer Nazi-Homepage vor. Diese haben gute Verbindungen zu Burschenschaften, militanten Rechtsextremen, zur FPÖ und auch nach Deutschland.

NVP-Ermittlungen: Lange Dauer dauert an

Die Nationale Volkspartei (NVP) des Robert Faller ist im neonazistischen Lager derzeit die einzige Gruppierung, die immer wieder mal versucht, zu Wahlen anzutreten. Der großmäuligen Ankündigung, bei den oberösterreichischen Landtagswahlen 2009 zu kandidieren, folgte allerdings nur ein Kandidaturversuch im Wahlkreis 1 (Linz Umgebung) und zur Gemeinderatswahl in Enns.

Neues von der Familie Rosenkranz

Die „Kleine Zeitung“ berichtet heute in einer kurzen Meldung darüber, dass Barbara Rosenkranz (FPÖ) Wert auf die Feststellung legt, dass gegen ihren Sohn Volker nicht mehr wegen NS- Wiederbetätigung ermittelt werde. Im Juli dieses Jahres hatte es Berichte in den Medien gegeben, wonach der besagte Sprössling in der Nacht vor der Präsidentschaftswahl vor dem Wiener… Weiter »

FPÖ Gudenus: Geistige Ausdünnung

Der „Falter“ widmet in seiner neuen Ausgabe (Nr. 47/2010) dem neuen Klubobmann der FPÖ im Wiener Gemeinderat, Johann Gudenus, ein Porträt unter dem Titel „Wotan, ganz weit oben“. Wir wollen das Porträt hier nur um einige Sprüche erweitern, die der Sohn des wegen Wiederbetätigung verurteilten ehemaligen Bundesrates der FPÖ John Gudenus in den letzten Jahren… Weiter »

BRD: Kein Wellness für NPD-Chef

Der Slogan ist einfach, aber nicht immer passend: Nazis raus! Ja, wohin sollen sie denn, die braunen Kameraden? Als der Chef der NPD, Udo Voigt, Wellness in einem Brandenburger Hotel buchte, da passte er aber .

Mariazell (Stmk): Ex-FPÖ-Gemeinderat vor Anklage?

Der mittlerweile anscheinend aus der FPÖ ausgeschlossene Spitzenkandidat der Partei für St. Sebastian steht nach einem Bericht von „Österreich“ (Steiermark-Ausgabe, 23.11.2010) möglicherweise vor einer Anklage wegen NS-Wiederbetätigung. Ob gegen Hans Ploderer und andere Anklage wegen Wiederbetätigung erhoben wird, soll bis Jahresende feststehen, wurde der Zeitung von der Staatsanwaltschaft Leoben mitgeteilt.