• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: IFF

Norbert Hofer und die Väter(rechtler)

Die poli­tis­che Weltan­schau­ung des Präsi­dentschaft­skan­di­dat­en der FPÖ, Nor­bert Hofer, wurde bis­lang aus unter­schiedlichen Blick­winkeln erfol­gre­ich analysiert und kri­tisiert. Ein The­ma, das er sich zumin­d­est noch zu Zeit­en als „ein­fach­er“ Nation­al­ratsab­ge­ord­neter auf die Fah­nen geschrieben hat­te, scheint dabei jedoch wieder in den Hin­ter­grund getreten zu sein: Nor­bert Hofers Ein­satz für Väter­rechte und Väter­rechts­grup­pen. Weit­er…

FPÖ Lausch: Wie ein Abgeordneter gedeckt wird

Wir haben über die Vor­würfe gegen den FPÖ-Abge­ord­neten Chris­t­ian Lausch wegen sex­ueller Beläs­ti­gung, die der „Fal­ter“ in Jus­ti­za­k­ten gefun­den hat, im März berichtet Albert Stein­hauser, Jus­tizsprech­er der Grü­nen, hat dazu eine detail­lierte par­la­men­tarische Anfrage gestellt. Die Antwort der Jus­tizmin­is­terin fällt für Lausch und die FPÖ ver­nich­t­end aus! Weit­er…

Freiheitliches Brustwarzen-Piercing und Porno-Mails

Für die FPÖ-Frauen­sprecherin Car­men Gartel­gru­ber sind die Vor­würfe gegen den FPÖ-Abge­ord­neten Chris­t­ian Lausch längst „eingestellt und gek­lärt“, es han­dle sich um eine „Schmutzkü­belkam­pagne“. Was der „Fal­ter“ unter dem Titel „Die Beschw­erde der Wär­terin­nen“ berichtet und mit­tler­weile auch mit Doku­menten unter­mauert, deutet allerd­ings auf einen größeren Jus­tizskan­dal hin. Weit­er…

Die Freiheitlichen Frauen, Wein und ein Bewegungseminar

Ein Jahr gab es Stre­it, jet­zt haben sich die frei­heitlichen Frauen vor dem Bezirks­gericht wieder getrof­fen. Es ging ums Geld, genauer um die Ver­wen­dung der Mit­tel der Ini­tia­tive Frei­heitlich­er Frauen (IFF) Graz. Schließlich sind es öffentliche Mit­tel, um die da gekämpft wurde. Vorhang auf! Weit­er…

Die rechten Stifter (I): Ein Multimillionär und seine Stiftung

Die Vor­fälle rund um die Stiftung Meschar machen deut­lich: es ist nicht schwierig, alte Men­schen zu überre­den, ihr Hab und Gut in eine Stiftung einzubrin­gen oder auch per Tes­ta­ment für die „rechte“ Sache zu opfern. Gerüchte gibt es viele über Burschen­schaften oder auch Einzelper­so­n­en, die so für einen kräfti­gen Finanzpol­ster für rechte Pro­jek­te sor­gen. Hier einige Fak­ten, zunächst zur Nier­mann-Stiftung. Weit­er…

Werner Königshofer: Wahre Freundschaft soll nicht wanken…

Der Königstiger aus Tirol ist von düsteren Ahnun­gen befall­en: die Politjus­tiz in Öster­re­ich wird immer ärg­er und pein­lich­er, postet er auf Face­book. Denkt er dabei ein biss­chen an sich? Ein­er, dem diese Botschaft „gefällt“, ist jeden­falls der nach dem NS-Ver­bots­ge­setz verurteilte Sebas­t­ian F. Weit­er…