• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: BZÖ

FPÖ: Kampl nach Nazi-Sager ausgeschlossen

Warum erst jet­zt – das kön­nte man sich fra­gen, nach­dem die FPÖ-Spitze gestern wegen „Gefahr im Verzug“ Siegfried Kam­pl, den Bürg­er­meis­ter von Gurk und Ex-Bun­desrat der FPÖ wegen eines ein­deuti­gen Nazi-Spruchs aus­geschlossen hat. Kam­pl war spätestens 2005 ein­schlägig auf­fäl­lig gewor­den, als er im Bun­desrat Wehrma­chts­de­ser­teure als „zum Teil Kam­er­aden­mörder“ beze­ich­nete. Weit­er…

Straches letztes Buch

Es gibt Men­schen, denen glaubt man sofort, dass Paulo Coel­ho für sie wichtig ist. Ger­hard Dör­fler, der frühere FPK‑,BZÖ- und zulet­zt FPÖ-Man­datar bzw. Lan­deshaupt­mann von Kärn­ten ist so ein­er. Auch Josef Buch­er, der unglück­liche BZÖ-Obmann. Und HC Stra­ch ? Für ihn ist Coel­ho Alchimist das let­zte Buch, das er gele­sen hat. Total prä­gend! Das inter­essiert uns- wir wollen ja ler­nen! Weit­er…

BZÖ – Funktionär gedenkt Kriegsverbrecher

Einem aufmerk­samen Ein­wohn­er von Bad Leon­felden (OÖ) fiel die selt­same Gedenkanzeige im Schaukas­ten des BZÖ auf – er ver­ständigte die „Oberöster­re­ichis­chen Nachricht­en“ und deshalb wis­sen wir jet­zt, dass ein Funk­tionär des BZÖ kein Prob­lem sieht, des NS-Kriegsver­brech­ers und SS-Mannes Wal­ter Red­er zu gedenken. Das BZÖ denkt nicht an Auss­chluss, die Behörde aber an Ermit­tlun­gen nach dem Ver­bots­ge­setz. Weit­er mit OÖN — Kriegsver­brech­er-Gedenken in einem BZÖ-Schaukas­ten

John Gudenus: Ein rassistischer Verharmloser

Der Prozess beim Wiener Lan­des­gericht gegen den EU-Par­la­men­tari­er Ewald Stadler (jet­zt REKOS, früher BZÖ und FPÖ) erzählt unbe­ab­sichtigt viel über die jüng­ste Geschichte der FPÖ, haben wir vorgestern geschrieben. Dazu gehören auch beab­sichtigte Pro­voka­tio­nen wie die von John Gude­nus, dem Alt-Frei­heitlichen. Weit­er…

Bruder Ewald gegen Heinrich

Wer hat wen unter Druck geset­zt? Der Straf­prozess wegen des Ver­dachts der ver­sucht­en schw­eren Nöti­gung und der falschen Beweisaus­sage gegen den EU-Abge­ord­neten Ewald Stadler erzählt unbe­ab­sichtigt viel über die jüng­ste Geschichte der FPÖ: über Recht­sex­trem­is­mus, Intri­gen, Spal­tun­gen, Macht und Geld. Weit­er…

Krim: Die rechten Beobachter

Sie sind schon ein einge­spieltes Paar: Johannes Hüb­n­er, der außen­poli­tis­che Sprech­er der FPÖ und Johann Gude­nus, Wiener Klubob­mann und stel­lvertre­tender Parteivor­sitzen­der, waren schon gemein­sam bei einem Kongress von Job­bik in Budapest und bereis­ten auch gemein­sam Tschetsche­nien. Jet­zt beobachteten bei­de die merk­würdi­ge Volksab­stim­mung auf der Krim- auf Ein­ladung ein­er recht­sex­tremen Organ­i­sa­tion. Weit­er…

Fürstenfeld: Ziemlich auffällige FPÖ

Es war ja nicht das erste Mal, dass Wal­ter Mari­novic in Fürsten­feld als Red­ner auf­trat. Wal­ter Mari­novic referierte zulet­zt 2012 in Fürsten­feld zu Sar­razin, jet­zt über die „Korn­blume“ auf Ein­ladung der FPÖ Fürsten­feld. Und die ist auch nicht zum ersten Mal auf­fäl­lig gewor­den. Weit­er…

Krems (NÖ) : Prozess wegen Verhetzung

Im März 2012 kam es in Gföhl bei Krems zu ein­er Bürg­erIn­nen­be­fra­gung über den geplanten Bau eines Stu­pa, eines bud­dhis­tis­chen Bauw­erks. Mehr als zwei Drit­tel der Gemein­de­bürg­erIn­nen stimmten gegen den Bau. Im Vor­feld war die Orts­bevölkerung mit zahlre­ichen, teil­weise het­zerischen Post­wurf­sendun­gen bom­bardiert wor­den. Eines dieser Flug­blät­ter führt jet­zt zu einem Nach­spiel vor dem Lan­des­gericht Krems. Weit­er…

Die Partei der Saubermänner (III)

Wer erin­nert sich heute noch, welche frei­heitlichen Man­datare in den let­zten Jahren auf­fäl­lig gewor­den sind? Dass es einen frei­heitlichen Man­datar gab, der zeitweise als Freigänger ein­er Jus­ti­zanstalt sein Man­dat ausübte? Mit unser­er Auflis­tung wollen wir an diese Man­datare erin­nern –als kleine Wahlhil­fe für Vergessliche. Weit­er…

Die Partei der Saubermänner (II)

Wer erin­nert sich heute noch, welche frei­heitlichen Man­datare in den let­zten Jahren auf­fäl­lig gewor­den sind? Dass es einen frei­heitlichen Man­datar gab, der zeitweise als Freigänger ein­er Jus­ti­zanstalt sein Man­dat ausübte? Mit unser­er Auflis­tung wollen wir an diese Man­datare erin­nern –als kleine Wahlhil­fe für Vergessliche. Weit­er…