• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: BZÖ

Graz: BZÖ-Kandidatin wegen Verhetzung verurteilt

Sie ist eine von denen, gegen die die Grü­nen mit Kla­gen vorgin­gen. In den aller­meis­ten Fällen gaben sich die Grü­nen mit Ehren­erk­lärun­gen und Ver­gle­ichen zufrieden, in eini­gen weni­gen wurde aber auch Strafanzeige erstat­tet. Die ehe­ma­lige steirische BZÖ-Poli­tik­erin Sil­via B. stand deshalb am Fre­itag wegen Ver­het­zung vor dem Lan­des­gericht Graz. Ihre Vertei­di­gungsstrate­gie war wenig überzeu­gend und deshalb wurde sie auch verurteilt. Weit­er…

FPÖ Kärnten: Austritt wegen Rechtsruck

Kurz vor dem Lan­desparteitag der FPÖ-Kärn­ten, bei dem der Obmann neu gewählt wird, gibt es wieder einen Aus­tritt eines nicht unbe­deu­ten­den Funk­tionärs aus der FPÖ. Peter Suntinger, Bürg­er­meis­ter von Großkirch­heim, gab öffentlich seinen Parteiaus­tritt wegen „immer größer wer­den­der Dif­feren­zen“ (ORF-Tele­text) bekan­nt. Der FPÖ- Bürg­er­meis­ter war mehr als 25 Jahre Parteim­it­glied . Jet­zt ist ihm die Partei zu rechts gewor­den. Weit­er…

Hofers Büroleiter

Der Präsi­dentschaft­skan­di­dat der FPÖ, Nor­bert Hofer, hat angekündigt, im Falle sein­er Wahl seine Büromi­tar­beit­er in die Präsi­dentschaft­skan­zlei mit­nehmen zu wollen. Klingt rel­a­tiv unprob­lema­tisch. Wenn man aber einen genaueren Blick auf seine Mitar­beit­er wirft, dann ist das nicht mehr so. „Einige hart­ge­sot­tene Her­ren“ hat ‚pro­fil‘ (Nr. 20/2016) dabei ent­deckt. Dem Büroleit­er von Hofer wollen wir uns etwas näher anse­hen. Weit­er…

Ein Abgeordneter und die Verschwörung der Rothschilds

Dem Team Stronach geht es nicht beson­ders gut. In Salzburg beson­ders schlecht. Dort ist von der ein­sti­gen Pracht und Her­rlichkeit von drei Man­dat­en im Land­tag und einem Lan­desrat nur mehr ein Land­tagsab­ge­ord­neter übrig. Hel­mut Nader­er (53) ist eine typ­is­che Frucht des blauen Lagers. Zunächst FPÖ- Funk­tionär , dann Freie Demokrat­en Salzburg, zwis­chen­zeitlich BZÖ, schließlich Team Stronach-Man­datar. In dieser Funk­tion erk­lärt er dem Land­tag die ‚jüdis­che Weltver­schwörung‘. Weit­er…

„Alles roger?“ ist nicht clean

Vor kurzem ist die Nr. 5 eines Mag­a­zins erschienen, das Öster­re­ich bish­er sich­er nicht gefehlt hat. „Alles roger?“ –in sein­er Selb­st­beschrei­bung ein „Quer­denker­magazin“ im „Quer­for­mat“ – ist eine Hochglanzver­sion ver­schieden­er im Netz kur­sieren­der Ver­schwörungs­the­o­rien, gemis­cht mit ein­er Dosis Anti­semitismus, Wer­bung für ein Duty-Free-Shop­ping-Cen­ter und kräfti­gen Rechts-Tönen. Weit­er…

Strache und die Lüge über sein Schattenkabinett

Am 1. Okto­ber wurde Heinz Chris­t­ian Stra­che, der zur Abwech­slung wieder ein­mal Wiener Bürg­er­meis­ter wer­den will, im Mit­tagsjour­nal von Ö 1 (ORF) inter­viewt. Edgar Weinzettl, der das Inter­view führte, hielt Stra­che dabei vor, dass er in der Ver­gan­gen­heit bei der Auswahl von Mitar­bei­t­erIn­nen für ein Schat­tenk­abi­nett kein glück­lich­es Händ­chen gehabt habe: Andreas Mölz­er, Har­ald Dobernig, Karl Schnell, Mar­tin Graf, Uwe Scheuch. Stra­che demen­tierte entsch­ieden. Wer hat Recht? Weit­er…

Die schlagenden Stützen der FPÖ

In diesen Tagen wer­den die Land­tage in Oberöster­re­ich und Wien neu gewählt. Wir woll­ten wis­sen, welche und wie viele der derzeit­i­gen FPÖ-Abge­ord­neten auf Bundes‑, Lan­des- und EU-Ebene sich bei Burschen­schaften und anderen schla­gen­den Verbindun­gen herum­tum­meln und natür­lich auch, ob sich Bedeu­tung und Ein­fluss der Kor­pori­erten in der FPÖ darstellen lassen. Die Ergeb­nisse haben auch uns über­rascht. Weit­er…

RFJ Freistadt: Ein braunes Nest?

Jeden zweit­en Don­ner­stag gibt es in Freis­tadt (OÖ) einen ‚Patri­oten-Stammtisch‘ , ist auf der Seite der FPÖ Freis­tadt unter dem Titel „ RFJ ‑Jung-Frech-Frei­heitlich“ zu lesen. Die Verbindun­gen zwis­chen der FPÖ Freis­tadt und dem RFJ sind sehr eng. Schließlich kan­di­diert für die Gemein­der­atswahl 2015 auch der RFJ-Obmann Dominic Win­kler auf einem vorderen Lis­ten­platz. Der RFJ Freis­tadt hat aber auch gute Verbindun­gen zu Recht­sex­tremen. Weit­er…

Blaue Unterhaltsprobleme

Es ist kein neues Phänomen bei den Blauen, aber eines, das immer wieder auftritt – das Unter­halt­sprob­lem. Wir reden hier nicht von ein­fachen blauen Fans, die Schwierigkeit­en mit ihren Unter­halt­szahlun­gen haben, son­dern von der gehobe­nen Klasse von Blauen. In der Ver­gan­gen­heit war es schon mal ein Min­is­ter, in jün­ger­er Zeit sind es ver­mehrt Abge­ord­nete, die Prob­leme mit Unter­halt­szahlun­gen haben. Neuerd­ings sog­ar weib­liche Abge­ord­nete. Weit­er…

Ein Shitstorm und eine Politikerpension

Die Gratiszeitung „heute“ und „standard.at‘‘ berichteten gestern über die Het­zer, die durch die Veröf­fentlichung eines Min­dest­sicherungs­beschei­ds eine Fam­i­lie an den Pranger gestellt und falsche Angaben zu ihr gemacht haben. Der frühere FPÖ- und BZÖ-Abge­ord­nete Ewald Stadler sieht sich dadurch ange­s­pornt und het­zt auf Face­book eben­falls. Die Reak­tion: ein Shit­storm für Stadler! Bitte weit­er so! Weit­er…