Filter Schlagwort: BZÖ

WKÖ-Funktionär vergleicht SPÖ-Kampagne mit NSDAP

Für eine rechte Entgleisung sorgte Christian Ebner, Funktionär der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), ehemaliger ÖVP-Politiker und danach BZÖ-Generalsekretär. Er behauptete auf Twitter: „Fakt ist der Slogan #HolDirWasDirZusteht hätte auch für die #NSDAP gepasst.“ Ebenfalls behauptete er, dass die „National Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei eine sozialistische Partei war“. Stimmt das?

Krems: Sheriff verurteilt!

Das Szenario hat was: der vormalige BZÖ-Kandidat und selbsternannte Richter der Reichsheini-Fraktion ICCJV („International Common Law Court of Justice Vienna“) will den ÖVP-Landeshauptmann von Niederösterreich, Erwin Pröll, verhaftet wissen und stellt einen Haftbefehl gegen ihn aus. Das war 2014. Jetzt stand der fiktive Richter am 29.5. vor einem echten Gericht und musste sich wegen schwerer… Weiter »

Salzburg: Hochfrequenzkrieg, Holocaust und Haider

Das ist wahrlich Wiederbetätigung! Zwei Tage, nachdem sie im November des Vorjahres wegen Wiederbetätigung von einem Salzburger Geschworenengericht zu 15 Monaten bedingt verurteilt worden ist, betätigte sich die „Unternehmens- und Lebensberaterin“ R. A. auf Facebook wieder als Holocaustleugnerin. Deshalb musste sie sich am 23.5.2017 neuerlich vor einem Geschworenengericht verantworten.

Die Liste der blauen Blauen

Er war Sicherheitssprecher. Und Verkehrssprecher. Und karenzierter Polizeibeamter. Und Landtagsabgeordneter der FPÖ in Niederösterreich. Nachdem er am Donnerstag, 29. September 2016, in alkoholisiertem Zustand von Polizeikollegen hinter dem Steuer seines PKW gestoppt wurde, hat Erich Königsberger seine Funktionen als Verkehrs- und Sicherheitssprecher und den Führerschein verloren. Bei den Blauen ist er damit das jüngste Glied… Weiter »

Verquerdenker

Auch mit der jüngsten Nummer (August) bleibt die Zeitschrift „alles roger?“ von Unternehmer Ronald Seunig ihrem bewährten Kurs treu: ein bisschen Stars, ein bisschen Sex, ein bisschen Gewalt, ein bisschen Lifestyle – damit die Ressentiments und der Verschwörungsquatsch besser rutschen.

Hofer, Schimanek und die BILD

„Eine Charme-Offensive wollte der freiheitliche Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer mit einer Reihe von internationalen Interviews starten“, titelte „Österreich“. Als Glücksfall – allerdings nicht für Hofer – erwies sich dabei, dass Hofer auf der Interview-Tour in Berlin von seinem Büroleiter Réne Schimanek begleitet wurde….

Graz: BZÖ-Kandidatin wegen Verhetzung verurteilt

Sie ist eine von denen, gegen die die Grünen mit Klagen vorgingen. In den allermeisten Fällen gaben sich die Grünen mit Ehrenerklärungen und Vergleichen zufrieden, in einigen wenigen wurde aber auch Strafanzeige erstattet. Die ehemalige steirische BZÖ-Politikerin Silvia B. stand deshalb am Freitag wegen Verhetzung vor dem Landesgericht Graz. Ihre Verteidigungsstrategie war wenig überzeugend und… Weiter »

FPÖ Kärnten: Austritt wegen Rechtsruck

Kurz vor dem Landesparteitag der FPÖ-Kärnten, bei dem der Obmann neu gewählt wird, gibt es wieder einen Austritt eines nicht unbedeutenden Funktionärs aus der FPÖ. Peter Suntinger, Bürgermeister von Großkirchheim, gab öffentlich seinen Parteiaustritt wegen „immer größer werdender Differenzen“ (ORF-Teletext) bekannt. Der FPÖ- Bürgermeister war mehr als 25 Jahre Parteimitglied . Jetzt ist ihm die… Weiter »

Hofers Büroleiter

Der Präsidentschaftskandidat der FPÖ, Norbert Hofer, hat angekündigt, im Falle seiner Wahl seine Büromitarbeiter in die Präsidentschaftskanzlei mitnehmen zu wollen. Klingt relativ unproblematisch. Wenn man aber einen genaueren Blick auf seine Mitarbeiter wirft, dann ist das nicht mehr so. „Einige hartgesottene Herren“ hat ‚profil‘ (Nr. 20/2016) dabei entdeckt. Dem Büroleiter von Hofer wollen wir uns… Weiter »

Ein Abgeordneter und die Verschwörung der Rothschilds

Dem Team Stronach geht es nicht besonders gut. In Salzburg besonders schlecht. Dort ist von der einstigen Pracht und Herrlichkeit von drei Mandaten im Landtag und einem Landesrat nur mehr ein Landtagsabgeordneter übrig. Helmut Naderer (53) ist eine typische Frucht des blauen Lagers. Zunächst FPÖ- Funktionär , dann Freie Demokraten Salzburg, zwischenzeitlich BZÖ, schließlich Team… Weiter »