Filter Schlagwort: Weite Welt

bnr.de: Von der FPÖ lernen

blick nach rechts über die Hoffnungen einer NPD und der “pro”-Bewegung auf die FPÖ. Während dessen kommt es immer wieder zu Kontakten zwischen den “pro”-Bewegungen und den so genannten “Freien Kräften”. Wenn auch diese im Moment noch größtenteils unerwünscht sind, zeigen sich erste Zeichen eines gemeinsames Auftreten. So geschehen bei einer Kundgebung wo der „pro… Weiter »

Der Feind liest mit…

Ein Interview geführt von der Zeitung „Ermutigen“ der Amadeu Antonio Stiftung, über das Thema Internet und wie relevant es für Neonazis ist. Das Thema Internet wird auch für Neonazis relevant. Im Web 2.0, auf Blogs und in Foren tummeln sie sich. Über die Wichtigkeit des Internets sprach die Aussteigerorganisation EXIT mit Franka, die bis vor… Weiter »

Deutschland und Österreich: Fanatismus auf dem Vormarsch

Der Spiegel veröffentlichte eine Studie nach der 10% der Deutschen sich einen „Führer“ wünschen. In Österreich veröffentlichte das Profil vor etwas mehr als einem Jahr eine ähnliche Wertestudie: „Österreicher innen – Wertewandel 1990–2008“: „Nur jeder Zweite ist mit der Art, wie die Demokratie in Österreich funktioniert, zufrieden. Ein Fünftel hätte nichts dagegen, sie abzuschaffen.“ und:… Weiter »

Mariazell: Schmiererei an der Basilika

In der Nacht auf den 10. Oktober wurde der Granitsockel der Mariazeller Basilika auf einer Länge von 30 Metern mit dem Spruch“Der Koran ist dem Teufel seine Bibel Am Horizont taucht der Teufel auf“ von bislang unbekannten Tätern beschmiert. Schmiererei in Mariazell Bildquelle: kleinezeitung.at Die Schmiererei weicht mit ihrer vorgeblich religiösen Botschaft etwas von den… Weiter »

Tausende Rechtsextreme demonstrierten gegen ‘Love Parade’

Ein Artikel von glbt.israel-live.de: Rund 20.000 Menschen haben am Samstag in der serbischen Hauptstadt Belgrad gegen Homosexuelle demonstriert. Der Wiener „Standard“ schrieb dazu:“Die Menge zog durch die Innenstadt, um in letzter Minute ein Verbot der für Sonntag geplanten ersten Parade von Schwulen und Lesben durchzusetzen. Die Demonstranten, vor allem junge Männer, schwenkten serbische Fahnen und… Weiter »

Deutschland: Wehrsportgruppe Hoffmann – Durchsuchungen bei Rechtsextremisten

Ein Artikel der Süddeutschen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gründer der Wehrsportgruppe Hoffmann. Sie stehen im Verdacht, Sprengstoff beschafft zu haben. Gegen den Gründer der rechtsradikalen Wehrsportgruppe Hoffmann, Karl-Heinz Hoffmann, wird wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Entsprechende Informationen der Süddeutschen Zeitung bestätigte die Staatsanwaltschaft Gera.

Eine kleine Auflistung der FPÖ-Vorfälle in den vergangenen Wochen

Blut und Rasse Die FPÖ ist wieder bei Blut und Rasse angekommen! Nach der “Reinrassigkeit” fordern die Arischgesichter (Tucholsky) nun mehr “Mut für unser Wiener Blut”, da angeblich “Zu viel Fremdes niemanden gut tut”. 80 Jahre, nachdem die “Blut und Boden”-Ideologie in der Shoa gemündet hat, verwendet die FPÖ diese nun für ihre Wahlkämpfe.