Filter Schlagwort: Weite Welt

Grossungarn, Jobbik und die FPÖ

Es war im Jänner 2010. HC Strache empfing eine Delegation der rechtsextremen „Jobbik“-Partei aus Ungarn, der außenpolitische Sprecher der FPÖ, Johannes Hübner und der Wiener Gemeinderat Johann Gudenus, reisten nach Budapest zur Jobbik-Wahlkampfauftaktveranstaltung. Hübner durfte dort eine Grußadresse vortragen, die ihm der parlamentarische Mitarbeiter Karl Eggl übersetzt hatte.

Der Generalsekretär des ÖRAK – Fortsetzung (1)

Inzwischen werden immer mehr Details aus dem Leben des Generalsekretärs des „Österreichischer Rechtsanwaltskammertag“ (ÖRAK) bekannt. So ist in einem derstandard.at-Artikel Ch in einem Pullover mit einem Wien-Logo und den Buchstaben „B“ und „H“ zu sehen. In der rechtsextremen Szene steht diese Buchstabenkombination für Blood & Honour. Blood & Honour ist in Deutschland eine verbotene Organisation,… Weiter »

Hof (Salzburg): Wiederbetätigung bei Party der Jungen ÖVP

Im August 2009 sorgten die Vorfälle bei der „X-treme Party“ der Jungen ÖVP in Hof bei Salzburg für Schlagzeilen. Der Grossteil der rund 500 BesucherInnen der Party war schwerst alkoholisiert. Ein kleiner Teil der BesucherInnen (aus dem RFJ-Umfeld) übte sich dagegen in NS- Wiederbetätigung, grölte „Heil Hitler“, hob die Hand zum Hitler-Gruß und provozierte damit… Weiter »

Fremdenfeinde im Norden

Ein Beitrag von bnr.de: Rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien sind mittlerweile in den vier skandinavischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden vertreten. Erstmals wurde in Schweden am Sonntag eine extrem rechte Partei in den Reichstag in Stockholm gewählt. Die fremdenfeindliche Partei Sverigedemokraterna (Schwedendemokraten) hat mit 5,7 Prozent den Einzug in das Parlament geschafft und dabei die… Weiter »

Linz: Von der VAPO zum Klubobmann der FPÖ

Detlef Wimmer, Sicherheitsstadtrat der FPÖ in Linz, der eine kleine Ordnertruppe dirigieren darf, hat jetzt einen Nachfolger als Klubobmann im Linzer Gemeinderat. Es ist- Überraschung, Überraschung ! – der Gemeinderat Sebastian Ortner, ein treuer Gefolgsmann Wimmers. Ortner durfte schon vor einigen Jahren höhere Funktionen bekleiden. Damals war er allerdings nur Stellvertreter: von Gottfried Küssel, dem… Weiter »

Steiermark: Rechtsextremes Treffen auf der Pack

⇒ Redaktionelle Richtigstellung Wie der „Standard“ in seiner online-Ausgabe berichtet, findet diese Woche ein Treffen von Rechtsextremen aus Österreich und Deutschland auf der Pack statt. Organisiert wird dieses Treffen von Jan Ackermeier, parlamentarischer Mitarbeiter von Harald Stefan (FPÖ, Burschenschaft Olympia). Ackermeier ist nicht nur Mitarbeiter von Stefan, sondern auch des „Eckart“, in dem er sich… Weiter »

Ein Kindertrainer mit rechtsextremer Vergangenheit

http://derstandard.at/1282979513343/Niederoesterreich-Ein-Kindertrainer-mit-rechtsextremer-Vergangenheit Fußballverein hat damit „kein Problem“, Eltern wurden angeblich informiert Die „erfundenen Verbrechen“ von Nazi-Deutschland, die nur auf „Lug und Trug“ basieren, brachten ihn vor Gericht. Und sorgten dafür, das Heinrich N. (Name geändert, Anm.) im Jahr 2004 wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung zu zwei Monaten bedingter Haft verurteilt worden ist. Die Strafe ist verjährt – und… Weiter »

88 Fragen, wenige Antworten zu Alpen-Donau

Nur das Allernotwendigste ließ sich BM Fekter bei ihren Antworten auf die parlamentarische Anfrage zu Alpen-Donau herauspressen. Immerhin wissen wir jetzt, dass anscheinend doch ermittelt wird und zwar wegen des Verdachts der Verbrechen nach dem Verbotsgesetz, wegen gefährlicher Drohung und Verhetzung. Auch wurden Berichte an diverse Staatsanwaltschaften übermittelt, wobei uns zumindest die Staatsanwaltschaft für Linz… Weiter »