• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Wien

Alpen Donau und die AFP: Beste Verbindungen

Die Akademie der recht­sex­tremen AFP am Woch­enende in Offen­hausen (OÖ), bei der viele Alt- und Neon­azis aufge­laufen sind, beschäftigt auch die Nazis von Alpen-Donau. Am Rande des „gut besucht­en Tre­f­fens“, das „dank inter­es­san­ter Vorträge“ auch dieses Jahr „ein voller Erfolg“ gewe­sen sei, habe sich ein „unschönes Ereig­nis“ abge­spielt, „das uns von mehreren Seit­en empört zuge­tra­gen wurde“, schreibt alpen-donau.info. Weit­er…

YouTube : Ist da jemand? Nazis raus!

Das Prob­lem ken­nen wir bere­its von der Meldestelle gegen NS-Wieder­betä­ti­gung beim Innen­min­is­teri­um: Man meldet, und es passiert nichts. Die meis­ten der beliebig aus­gewählten YouTube-Kon­ten, die wir im Fol­gen­den anführen, haben wir der Meldestelle vor mehr als einem Jahr bekan­nt­gegeben. Null Reak­tion. YouTube beteiligt sich an der Aktionswoche gegen Recht­sex­trem­is­mus im Inter­net. Schön! Aber passiert dort was? Weit­er…

bnr.de: Von der FPÖ lernen

blick nach rechts über die Hoff­nun­gen ein­er NPD und der “pro”-Bewegung auf die FPÖ. Während dessen kommt es immer wieder zu Kon­tak­ten zwis­chen den “pro”-Bewegungen und den so genan­nten “Freien Kräften”. Wenn auch diese im Moment noch größ­ten­teils uner­wün­scht sind, zeigen sich erste Zeichen eines gemein­sames Auftreten. Weit­er…

Mariazell: Schmiererei an der Basilika

In der Nacht vom 9. auf den 10. Okto­ber wurde der Gran­it­sock­el der Mari­azeller Basi­li­ka auf ein­er Länge von 30 Metern mit dem Spruch „Der Koran ist dem Teufel seine Bibel Am Hor­i­zont taucht der Teufel auf“ von bis­lang unbekan­nten Tätern beschmiert. Die Schmier­erei weicht mit ihrer vorge­blich religiösen Botschaft etwas von den bekan­nten ras­sis­tis­chen, anti­semi­tis­chen und islam­o­phoben Schmier­ereien der let­zten Jahre ab.

Das KZ Mau­thausen war 2009 im Feb­ru­ar mit dem Spruch „Was unseren Vätern der Jud, ist für uns die Moslem­brut, seid auf der Hut! 3. Weltkrieg ‑8.Kreuzzug“ und im März 2010 mit „Türk und Jud, giftig’s Blut“ an der Aussen­mauer beschmiert worden.

An einem Kinder­garten in Linz wurde im Juni 2009 die Schmier­erei „Was fürn Vater der Jud, ist für uns die Moslem­brut“ mit der Sig­natur „88“ ent­deckt. Ende Juni 2009 wurde am Wiener West­bahn­hof „Einst Jud jet­zt Moslem­brut“ geschmiert.


Bildquelle: derstandard.at: „Moslembrut”-Hetze beim Westbahnhof

Wie die Tageszeitung „Öster­re­ich“ in ihrer Aus­gabe vom 12.10.2010 meldet, ermit­telt die Polizei auch im Umfeld der Mari­azeller Frei­heitlichen. (Quellen: Kuri­er, Österreich)

Internationale Pressestimmen zur Wien-Wahl

Far Right Advances in Vien­na Election

By FLEMMING EMIL HANSEN

VIENNA—Austria’s far-right Free­dom Par­ty won more than a quar­ter of the votes in Vien­na city elec­tions on Sun­day, in the lat­est sign that anti-immi­grant par­ties are gain­ing ground across Europe. Weit­er…