Filter Schlagwort: Tirol

Innsbruck: Heil Hitler im Bus

Am Freitag voriger Woche werden im Bus der Linie O zwei Männer und eine Frau (alle so um die 25) auffällig. Die offensichtlich Betrunkenen pöbeln einen über 80-Jährigen an, schreien „Heil Hitler“ und grölen irgendwas von „Nazi“ in Richtung des alten Mannes.

St. Johann/Tirol: Wiederbetätigung ist klagbar, Herr Nachbar!

Die Jungbauern St. Johann/Tirol betreiben eine mehr oder weniger flotte Homepage, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine Animation suggeriert Leben, ansonsten rührt sich nicht viel. Derzeit wird in den „News“ auf den“ Zeltamannschaftsausflug“ am 26.2. und den „kampfwettbewerb Luftgewehrschießen“ aufmerksam gemacht. Also muss irgendjemand diese Homepage auch administrieren.

Osttirol und seine Neonazis III – “Lauter Arschlöcher”

Erster Teil: Osttirol und seine Neonazis I Zweiter Teil: Osttirol und seine Neonazis II – Kameradschaft Osttirol Anfang August 2005 steht ein anderer alter Bekannter aus der Osttiroler Szene vor einem Innsbrucker Geschworenengericht.

Osttirol und seine Neonazis II – Kameradschaft Osttirol

Erster Teil: Osttirol und seine Neonazis Die Selbstmorde beflügeln die Osttiroler Nazis – von Trauerphase keine Spur. Im Februar 2002 wird jedenfalls schon fleißig an einer Aktion in Lienz zu Hitlers Geburtstag gebastelt. Im Gästebuch der „Kameradschaft Germania“ des Robert Faller schreibt „Jack“ (Manuel S.) aus Lienz zwei Monate nach den Selbstmorden:

Osttirol und seine Neonazis I

Osttirol ist etwas Besonderes. Damit meinen wir nicht seine landschaftlichen Schönheiten oder irgendwelche positiven oder negativen Eigenheiten seiner BewohnerInnen, sondern den Umstand, dass sich –auch bedingt durch die Topographie – über Jahre hinweg das Wirken seiner lokalen Nazis relativ genau und abgegrenzt nachvollziehen lässt.

Lienz (Tirol): Jede Menge Nazi-Müll

Hausbesitzer und Geschäftsinhaber in der Innenstadt reagierten „verärgert und genervt“, schreibt die „Kleine Zeitung“(18.2.2011), als sie am Donnerstag dieser Woche an Auslagen und Häuserfassaden hunderte Nazi-Parolen in Form von Pickerln kleben sahen.

Tirol: Königshofer (FPÖ) mit Hetzschrift auf Homepage

Gebi Mair, Landtagsabgeordneter der Grünen in Tirol, berichtet über den neuesten Streich des FPÖ-Abgeordneten Werner Königshofer, der auf seiner Homepage den Text „Tirol oder Türol“, eine 172-seitige „Hassschrift“ (NEWS) veröffentlicht hatte, jetzt aber doch kalte Füße bekommen und das Geschreibsel wieder entfernt hat. (gebimair.blogspot.com)

Kufstein (Tirol): U-Haft nach Brandanschlag

Die drei wegen des Verdachts auf Brandstiftung festgenommenen Kufsteiner wurden jetzt in U-Haft genommen, meldet der ORF. Bei den polizeilichen Ermittlungen dürfte sich der Verdacht auf NS- Wiederbetätigung erhärtet haben. Siehe: ORF – U-Haft nach Brandanschlag auf Moschee

Lienz (Osttirol): Prügelattacke , rassistische Beschimpfungen und Anzeige für das Opfer

„Scheiß Neger, hör auf, unsere österreichischen Frauen zu verführen!“, beschimpfte eine junge Frau einen 20-jährigen Österreicher, dessen Mutter aus Afrika stammt, in einem Nachtlokal in der Lienzer Innenstadt. Der 20-Jährige fragte sie, was er ihr denn getan habe, dass sie ihn so beschimpfe. Darauf schüttete ihm die Frau ein Glas Bier ins Gesicht. Der Begleiter… Weiter »