Filter Schlagwort: Oberösterreich

Kritik an schlechter Arbeit: Disziplinarverfahren!

Nein, es geht hier nicht um den Chef des Generalstabs des Österreichischen Bundesheeres, Edmund Entacher, der in Medien Kritik an dem von ihm mitentwickelten Modellen für ein neues Wehrsystem geäußert hatte.

BRD: „Sieg Heil“ in der Provinz

Nach unserem Bericht über Jamel, das Nazidorf in Mecklenburg-Vorpommern, haben Einsatzkräfte der Polizei den Obernazi festgenommen. Ein Zufall, gewiß! Hat ja auch lange genug gedauert, bis etwas passiert ist.

Witikobund : Gauleiter Henleins Nachfolger

Die Mitgliedschaft im Witikobund ist nicht einfach. Zwei Witikonen müssen sich für den Anwärter verbürgen, dann kann es klappen. Manfred Haimbuchner, Landesobmann der FPÖ OÖ und Landesrat, hat es geschafft! Wie die Tageszeitung „Österreich“ in ihrer heutigen Ausgabe für OÖ berichtet, ist Haimbuchner sogar stellvertretender Vorsitzender des Witikobundes Österreich: oe24.at

Königskobras, Vatermörder, Blitzdrähte und ehemalige Naziführer.

Die heutige FPÖ hat nicht nur eine bewegte Vergangenheit, sondern auch eine solche Gegenwart. In mehreren Bundesländern gibt es Richtungskämpfe, Intrigen, Ausschlüsse und Neugründungen. Das Bild einer geeinten und starken Partei ist eine Schimäre, die mit den Zuständen in der FPÖ manchmal nur wenig übereinstimmt. Wir berichten!

Desselbrunn (OÖ): Objekt 21 wird aufgelöst

Die zuständige Bezirkshauptmannschaft in Vöcklabruck/Oberösterreich hat den Verein „Objekt 21“ wegen Verherrlichung der NS-Ideologie verboten.

Traun (OÖ): Glatzen-Attacke auf Jugendliche

Vor einem Lokal in Traun (OÖ) kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einer Messerattacke auf vier Jugendliche mit Migrationshintergrund Laut OÖN schließt die Polizei „einen rechtsextremen Hintergrund nicht aus“ (OÖN, 1.2.2011)

Ried im Innkreis (OÖ): Die Straße für den Nazi-Dichter

„Mut und Toleranz“ (M.u.T.) nennt sich die engagierte Plattform aus Ried im Innkreis, die in den letzten Tagen und Wochen , unterstützt von Medien wie dem Kurier (Print-Ausgabe OÖ, 28.1.2011) die(Um-) Benennung einer Straße in Ried nach dem Nazi-Poeten Karl Itzinger thematisiert. Auch die KPÖ hat die Umbenennung der Straße gefordert.

Desselbrunn (OÖ) : Objekt 21 untergegangen?

Die Webseite der Neonazi-Truppe „Objekt 21“ ist seit einigen Tagen offline. Ob das Verschwinden nur temporär ist oder der Anfang vom Ende, wissen wir derzeit noch nicht. Jedenfalls ist das Verschwinden erfreulich. Auf Facebook hält Erwin Spindler, Bruder des Vereinsobmanns Manuel Spindler, noch die (verwaiste) Stellung als verkleideter „Objekt 21 Fan“: „So anständige und freundkiche… Weiter »

Liebesgrüsse aus Österreich

Seit Jahren reisen sie schon ins grosse deutsche Land und lassen sich von deutschen Neonazis und Rechtsextremisten als die Abgesandten des kleinen Ablegers feiern. Hemma Tiffner und Martin Pfeiffer waren auch am 15. Jänner in Berlin zugegen, als dort die NPD ihre Fusionsfeier mit der Deutschen Volksunion (DVU) und zugleich den Wahlkampfauftakt des Berliner Landesverbandes… Weiter »