• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Niederösterreich

Bad Fischau (NÖ): Hakenkreuze

Schon am 26.10., dem Nation­alfeiertag, hat in Bad Fis­chau ein bish­er unbekan­nter Täter die Wohnau­san­lage Fer­di­nand-Hanusch-Hof und einen Wohn­wa­gen mit Hak­enkreuzen und dem Pseu­do­nym „Spraymers“ beschmiert. (NÖN, 1.11.2010)

Neunkirchen (NÖ): Nazi-Schmierer und Vandalen unterwegs

Im Stadt­ge­bi­et von Neunkirchen haben bish­er unbekan­nte Täter Anfang Novem­ber auf Haus­fas­saden und Autos Graf­fi­tis mit Hak­enkreuzen und Nazi-Parolen gesprüht. In unmit­tel­bar­er Nähe wur­den 27 Autos beschädigt, indem die Außen­spiegel herun­terg­eris­sen oder ‑getreten wur­den. (Kuri­er, 8.11.2010)

Mödling (NÖ): Wieder Nazi-Schmierereien

Die öffentliche WC-Anlage auf der Rück­seite des Alten Rathaus­es (Schran­nen­platz) ist mit Nazi-Parolen beschmiert wor­den. Zwis­chen den Parteien im Gemein­der­at gab es Anfang Novem­ber eine Debat­te, weil die Schmier­ereien über mehrere Wochen nicht ent­fer­nt wur­den. Im Vor­jahr gab es ähn­liche gelagerte Schmier­ereien am Kirchen­platz. (NÖN, 3.11.2010)

Wiener Neustadt: Marodierendes Freikorps unterwegs

Der Webauftritt sagt eigentlich schon alles: Wer die Seite des Freiko­rps Allzeit Getreu ans­teuert, wird mit ein­er Online-Abstim­mung emp­fan­gen: „Brauchen wir ein islamis­ches Kul­turzen­trum in Wiener Neustadt?“ Eine neue recht­sex­treme bzw. neon­azis­tisch inspiri­erte Home­page mit angeschlossen­er Hooli­gan-Truppe will sich einen Namen machen. Weit­er…

Alpen-Nazis: Die Souveränität am Christkindlmarkt, „geheime“ und FPÖ-Quellen

Das ist so richtig nach dem Geschmack der Alpen-Donau-Nazis: „Doku­menten (diese liegen uns voll­ständig und unzen­siert vor), die uns aus Kreisen des Innen­min­is­teri­ums zuge­spielt wur­den, ent­nehmen wir fol­gen­des.“ Es fol­gt das Fak­sim­i­le eines Recht­shil­feer­suchens der Staat­san­waltschaft Bozen und das Sich­er­stel­lung­spro­tokoll ein­er Haus­durch­suchung in NÖ – die Per­son­a­lia brav geschwärzt. Weit­er…

Nationale Jugend: Eine Jugend renoviert (EJR)

Nach­dem der Chef der Jun­gen Nationalen Volkspartei (JNVP), Mario Aula­bauer, in Wiener Neustadt erst vor kurzem zu ein­er mehrjähri­gen Haft­strafe verurteilt wurde, hat die Nationale Volkspartei (NVP) des Robert Fall­er mit Aula­bauer auch gle­ich das Pro­jekt JNVP zu Grabe getra­gen. Seit kurzem gibt es neue Hoff­nung für Öster­re­ich Jung­nazis: die „Nationale Jugend“ wird mit Jahreswech­sel ins Leben gerufen. Weit­er…

Amstetten (NÖ): Das „Volk der Republik“ – eine rassistische Geisterfahrerpartie

J.M., die zulet­zt die Face­book-Seite von „Volk der Repub­lik Öster­re­ich“ besuchte, hat­te eine klare Ein­schätzung: „Es gibt nur zwei Möglichkeit­en um solch eine Gruppe anzule­gen: die eine ist ihr wart voll besof­fen, die zweite wäre ihr seit (sic!) geis­tes­gestört oder zurück­ge­blieben. Bescheuert und pein­lich trifft in bei­den Fällen zu.“ Weit­er…

Wiener Neustadt(NÖ): Kriegsverbrecher auf Ehrentafel

Die Web­site „Junger Rot­er“ hat einen guten Blick und eine gute Frage. Auf dem (Helden-)Denkmal in der There­sian­is­chen Akademie Wiener Neustadt ste­ht der Name Alexan­der Löhr an promi­nen­ter Stelle. Und der sollte dort nichts zu tun haben. Weit­er…

Traismauer (NÖ): FPÖ-Chef legt auf Sohn an

Wieder ein Belegex­em­plar für unsere Fort­set­zungs­geschichte „Die FPÖ und die Krim­i­nal­ität“. Wie „Öster­re­ich” und „heute” melden, wurde der Stadt­parteiob­mann der FPÖ in Trais­mauer Anfang Novem­ber in Unter­suchung­shaft genom­men, nach­dem er ver­sucht haben soll, seinen Sohn bei einem Fam­i­lien­stre­it zu erschießen. Weit­er…