Filter Schlagwort: Info Direkt

Was uns die ‚Identitären‘ auf ihrem Jahreskongress verrieten (Teil 1)

Begleitet von einigen technischen Pannen fand am Nachmittag des 28. Januar im Grazer Hotel Weitzer der Kongress „Remigration und Leitkultur“ der „Identitären Bewegung Österreich“ (IB) statt. 160-180 AktivistInnen und SympathisantInnen der rechtsextremen Gruppe aus Österreich sowie aus Deutschland, Kroatien und Norwegen sollen laut IB und dem rechtsextremen Magazin INFO-DIREKT teilgenommen haben.

Das Phantom des BMI: Aktionsplan Rechtsextremismus

Seit Jahren geistert er als Versprechen des Innenministeriums in der politischen Debatte herum: der Aktionsplan gegen Rechtsextremismus. 2013 wurde er zum ersten Mal in den Mund genommen, 2014 fragte SOS Mitmensch nach, 2015 wollte Albert Steinhauser, Justizsprecher der Grünen, mit einer parlamentarischen Anfrage Genaueres wissen, 2016 wurde eine Sichtung in Vorarlberg gemeldet, die sich als… Weiter »

Das „Haus der Heimat“, eine Villa für den Generalsekretär und der VLÖ

Norbert Kapeller ist Generalsekretär des Verbandes Volksdeutscher Landsmannschaften Österreichs (VLÖ). Vor Weihnachten hat der VLÖ vom Nationalrat eine kleine Gesetzesnovelle als Geschenk erhalten, mit der dem Verband eine jährliche Förderung ermöglicht wird. Das Geschenk ist schon deshalb verwunderlich, weil der VLÖ vor 15 Jahren viel Geld erhalten hat, um sich selbst über eine Stiftung zu… Weiter »

Fake I: Eine Grüne für Hofer?

Man sollte die Meldung der Gratiszeitung heute vom 9.11.2016 „Erz-Grüne tritt jetzt für blauen Hofer ein“ nicht gleich wieder abhaken, denn sie machte gleich die Runde auf Facebook – und heute gefiel sie so gut, dass sie gleich am nächsten Tag wiederholt wurde. Falsch ist sie dennoch, denn die im Beitrag als Erz-Grüne bezeichnete Inge… Weiter »

(D) Demo-Aufruf: NSU in Zwickau: Kein Gras drüber wachsen lassen!

Demo-Aufruf: NSU in Zwickau: Kein Gras drüber wachsen lassen! Gegen Nazi-Terror und den rassistischen Normalzustand. Samstag 05.11. >> 14.00 Uhr >> Zwickau, Bahnhof Am 04.11.2016 jährt sich die Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) zum fünften Mal. Nirgendwo lässt sich der gesamtgesellschaftliche Rassismus in Deutschland derart deutlich aufzeigen, wie an den Taten des NSU und deren… Weiter »

Die Gaskammerleugner und die Justiz

Gerd Honsik hat es getan, auch Wolfgang Fröhlich. Gottfried Küssel hat sich darüber lustig gemacht und John Gudenus, der vor kurzem verstorbene Ex-Bundesrat der FPÖ, wollte sich mit der Formulierung, wonach es nur in Polen, aber nicht im „Reich“ selbst Gaskammern gegeben habe, herausreden. Jetzt hat ein oberösterreichischer Anwalt die Existenz einer Gaskammer im KZ… Weiter »

Linz: Nicht ohne Narben sterben!

Fast hätte es der Rechtsaußen unter den katholischen Bischöfen, Andreas Laun, geschafft, sich zu den rechtsextremen Abendlandverteidigern in Linz zu gesellen, doch dann folgte er zwar nicht einer göttlichen Eingebung, aber der seines Erzbischofs und blieb dem Kongress fern. Eigentlich schade, denn Laun hätte gut auf die RednerInnenliste gepasst. So musste Hofers Mann fürs Grobe,… Weiter »

„Antisem“, der Alpen-Donau-Nazi

Der Administrator „Antisem“ von den Alpen-Donau-Nazis ist am Montag dieser Woche von einem Wiener Geschworenengericht zu drei Jahren Haft, davon eines unbedingt, verurteilt worden. M.M. aus Linz versuchte dem Gericht glaubhaft zu machen, dass er sich schon vor vielen Jahren aus der Szene zurückgezogen habe. Schön wär’s! Er ist schon vor langer Zeit in der… Weiter »