• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Alles Roger

THC – eine Liste mit Herkunft

Fast hätte uns Armin Wolf die Arbeit abgenom­men, als er im Inter­view mit Heinz-Chris­t­ian Stra­che dessen „inter­es­santes Team“ (© A. Wolf) zusam­men­fasste. Da er aber nur ein paar Low­lights jen­er „Typen, die ihr mut­maßlich exis­tentes Hirn nicht anknipsen“ (© A. Schuri­an) erwäh­nt hat, wid­men wir dem THC doch einen eige­nen Beitrag. Weit­er…

Wochenschau KW 44/19

Die let­zte Woche hat wieder viel aus der in Öster­re­ich auftre­tenden Band­bre­ite an recht­sex­trem­istis­chen Vorkomm­nis­sen geboten: die nun­mehr dritte Lieder­buchaf­färe und eine stetig mauernde FPÖ, eine Rei­he von Wieder­betä­ti­gung­sprozessen mit unter­schiedlichen Aus­gän­gen, Van­dal­is­mus und Schmier­ereien. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Das anti­semi­tis­che Mag­a­zin „alles roger?“ wurde eingestellt. Weit­er…

Blaue Peinlichkeiten und Nebelgranaten zu den Identitären

Kundgebung Wiener Neusstadt 25.2.16 Walter Rosenkranz an Rednerpult (Screenshot Video Youtube Esterreicherr)

Der Klubob­mann der FPÖ im Nation­al­rat, Wal­ter Rosenkranz, wurde am 2. April in der ZIB 2 von Armin Wolf zu den Iden­titären inter­viewt und ist dabei erbärm­lich unterge­gan­gen. Mitleid ist aber mit Sicher­heit nicht ange­bracht, denn was er dort zum Besten gegeben hat, war kein Beitrag zur Wahrheits­find­ung. Die Ratschläge recht extremer „Experten“ von ganz rechts, sich nicht von Sell­ner zu dis­tanzieren und endlich wieder zu arbeit­en, häufen sich, sind aber auch keine große Hil­fe. Weit­er…

Die FPÖ & die Identitären – eine Zusammenschau

Pages liked by Alexander Höferl (Screenshot Dez. 2017)

Heinz-Chris­t­ian Stra­che sagt also, die FPÖ habe mit den Iden­titären nichts zu tun. Das ist eine mutige Aus­sage, wenn wir auf die zahlre­ichen Querverbindun­gen schauen. Die gehen von ein­deuti­gen Sym­pa­thiebekun­dun­gen, über Ver­anstal­tun­gen, bei denen Blaue mit den Iden­titären Seite an Seite aufge­treten sind, bis hin zu per­son­ellen Über­lap­pun­gen. Zudem haben viele als FPÖ-nah zu beze­ich­nende recht­sex­treme Medi­en direk­te oder indi­rek­te iden­titäre Schlag­seit­en. Weit­er…

Die Mädelschafterin Laila Mirzo

Laila Mirzo: Atterseekreis, Wochenblick, alles roger?

Vizekan­zler Stra­che disku­tiert mit einem Podi­um* aus (fast nur) Gle­ich­gesin­nten über den „islamis­chen Anti­semitismus“. An einem his­torisch pun­zierten Ort. Alma Zadić von der „Liste Jet­zt“ will über eine par­la­men­tarische Anfrage (Zadic BMÖDS Islamis­ch­er Anti­semitismus) wis­sen, was die Ver­anstal­tung mit Stra­ches Min­is­teri­um zu tun hat. Gute Frage! Wir woll­ten vor allem wis­sen, was denn die Pfeifen­macherin und Mädelschaf­terin Laila Mir­zo als „Islam­ex­per­tin“ ausze­ich­net. Weit­er…

Kickls richtig rechte Medien

"Der Wächter": verschwörungstheoretisch, antisemitisch, rechtsextrem

Das Innen­min­is­teri­um will, dass die Polizei­di­en­st­stellen die Kom­mu­nika­tion mit „gewis­sen Medi­en“ stark ein­schränken – so ähn­lich wie das Min­is­teri­um selb­st. Der Innen­min­is­ter selb­st sei nicht für diesen drin­gen­den Wun­sch an die Polizei ver­ant­wortlich, ver­sichert seine Press­es­telle. Ver­mut­lich genau so wenig wie für die Razz­ia beim BVT – oder für die Wer­bung des Innen­min­is­teri­ums in recht­sex­tremen, anti­semi­tis­chen und ver­schwörungs­the­o­retis­chen Medi­en. Weit­er…

alles roger – wir werden von diesem „Magazin“ Abstand halten

Wieder ein­mal stand das Mag­a­zin „alles roger?“ im Mai unter heftiger Kri­tik: Das Cov­er war gestal­tet mit George Soros in der Mitte, dahin­ter dun­kle Gestal­ten und der Titel: „Das Öster­re­ich-Net­zw­erk der Glob­al­is­ten“ Und rechts unten schaute ein Kon­ter­fei unseres Innen­min­is­ters her­vor: „Innen­min­is­ter Her­bert Kickl im Inter­view“ Das Cov­er sagt eigentlich schon alles. Weit­er…

Identitärer Polizeinachwuchs?

Der Bun­desrat der Grü­nen, David Stög­müller, hat schon Anfang Mai 2018 ent­deckt, dass Innen­min­is­ter Kickl in der „ver­schwörungs­the­o­retis­chen, anti­semi­tis­chen und recht­sex­tremen“ Pos­tille „alles roger?“ ein Inser­at geschal­tet hat­te, und dazu eine par­la­men­tarische Anfrage einge­bracht. Die Antwort Kickls liegt noch nicht vor, dafür aber weit­ere Inser­ate – will der Innen­min­is­ter über äußerst rechte Zeitschriften neue Polizis­ten rekru­tieren? Weit­er…

„Alles Roger?“ – Sicher nicht!

Die von uns schon mehrfach porträtierte Zeitschrift „Alles Roger“, die von Ron­nie Seu­nig gegrün­det wurde, ste­ht unter schw­erem Ver­dacht. Das Mag­a­zin ste­ht – so der Stan­dard vom 24.11.2016 – unter dem Ver­dacht, dass einige sein­er Inter­views so gar nicht geführt wur­den. Chefredak­teur Roland Hof­bauer, der zulet­zt beim recht­sex­tremen Linz­er Kongress einen Auftritt hat­te, wird zwar als Inter­view­er ange­führt, will die Inter­views aber angekauft haben. Weit­er…

Thema im oö. Landtag: Der rechtsextreme Kongress in Linz

Die Grü­nen OÖ haben am Don­ner­stag, 29.9.2016, im oö. Land­tag in ein­er ‚Dringlichen Anfrage‘ Lan­deshaupt­mann Pühringer mit dem dro­hen­den Schaden für das Anse­hen Oberöster­re­ichs kon­fron­tiert, der durch den dubiosen Euro­paret­ter-Kongress in den offiziellen Repräsen­ta­tion­sräum­lichkeit­en des Lan­des dro­ht. Die Antwort von Pühringer: das Land ver­mi­ete nur, das Anse­hen sei keineswegs gefährdet. Weit­er…