Filter Schlagwort: Neonazismus/Neofaschismus

Mauthausen-Komitee: Neonazi-Probleme auch in Betrieben!

Das Mauthausen-Komitee Österreich (MKÖ) hat in einer Presseerklärung zu den Urteilen zu Ebensee die „unverständliche Laxheit“ in den Verfahren gegen die Nationale Volkpartei (NVP) und die „Bunten“ Wels des Ludwig Reinthaler kritisiert und die Ausforschung der tatsächlichen Dathtzieher eingefordert.

Braunau/ Ried (OÖ): Es war „schon eine schöne Zeit“

Im Landesgericht Ried im Innkreis wurde – wie die OÖN (7.12.) berichtete – ein Schwurprozess wegen NS- Wiederbetätigung ausgetragen. Vor drei (!) Jahren haben drei Innviertler aus dem Bezirk Braunau in einem Lokal die einschlägigen Grüße gerufen und Lieder mit Textzeilen wie „Ein Nigger brennt“ und „Kanake, verrecke“ gegrölt.

NS-Kriegsverbrecher II: Erich Priebke

blick nach rechts über NS-Kriegsverbrecher Erich Priebke und dessen FreundInnen der rechtsextremen Szene in Deutschland.

Wiener Neustadt: Marodierendes Freikorps unterwegs

Der Web-Auftritt sagt eigentlich schon alles: wer die Seite des Freikorps Allzeit Getreu ansteuert, wird mit einer Online-Abstimmung empfangen: „Brauchen wir ein islamisches Kulturzentrum in Wiener Neustadt?“. Eine neue rechtsextreme bzw. neonazistisch inspirierte Homepage mit angeschlossener Hooligan-Truppe will sich einen Namen machen.

Ebensee (OÖ): Spuren zu FPÖ und Neonazis

Am Mittwoch, 1.12., wird in Wels der Wiederbetätigungsprozess wegen der Vorfälle rund um die Befreiungsfeiern 2009 im KZ Ebensee fortgeführt und vermutlich abgeschlossen. Zwei der Jugendlichen bekannten sich zum Prozessauftakt schuldig, zwei nicht. Zumindest einer der angeklagten Jugendlichen hat beste Beziehungen zur Neonazi-Szene.

Nationale Jugend: Eine Jugend renoviert (EJR)

Nachdem der Chef der Jungen Nationalen Volkspartei (JNVP), Mario Aulabauer, in Wiener Neustadt erst vor kurzem zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde, hat die Nationale Volkspartei (NVP) des Robert Faller mit Aulabauer auch gleich das Projekt JNVP zu Grabe getragen. Seit kurzem gibt es neue Hoffnung für Österreich Jungnazis: die „Nationale Jugend“ wird mit Jahreswechsel… Weiter »

Amstetten (NÖ): Das „Volk der Republik“ – eine rassistische Geisterfahrerpartie

J.M., die zuletzt die Facebook-Seite von „Volk der Republik Österreich“ besuchte, hatte eine klare Einschätzung: „Es gibt nur zwei Möglichkeiten um solch eine Gruppe anzulegen: die eine ist ihr wart voll besoffen, die zweite wäre ihr seit (sic!) geistesgestört oder zurückgeblieben. Bescheuert und peinlich trifft in beiden Fällen zu.“

Braune Töne

Ein Köder, den Neonazis und Rechtsextreme gerne nutzen, ist Musik – in fast jeder Tonalität. RAC (Rock Against Communism), Black Metal, Dark Wave, Folk oder die alten Nazi-Lieder: die Neonazis versuchen, sich in den diversen Szenen zu verankern. In Österreich gibt es kaum eine profunde Auseinandersetzung und Information dazu. Salzburger Verfassungsschützer fanden2010 z.B. die Musik… Weiter »

Wiener Neustadt(NÖ): Kriegsverbrecher auf Ehrentafel !

„Junger Roter“ hat einen guten Blick und eine gute Frage. Auf dem (Helden-)Denkmal in der Theresianischen Akademie Wiener Neustadt steht der Name Alexander Löhr an prominenter Stelle. Alexander Löhr gefallen im Krieg? Nein, Löhr wurde 1947 zum Tode verurteilt und hingerichtet in Jugoslawien. Löhr war nicht nur am Balkan einer der Hauptschlächter und für die… Weiter »