Filter Schlagwort: Antifeminismus/Sexismus/Maskulinismus

(D) Tagung: Gender – Vielfalt – Demokratie

Gender – Vielfalt – Demokratie Bedrohungen durch Rassismus und Populismus Das Bayerische Netzwerk Genderforschung & Gleichstellungspraxis (NeGG) führt am 23. und 24. Juni 2017 ihre Jahrestagung zu den Stichworten „Gender – Vielfalt – Demokratie“ durch. Diskutiert werden die Gefährdungen pluralistischer Demokratie durch autoritäre, fundamentalistische Rhetoriken und Praxen. Die Referierenden analysieren soziale, politische und kulturelle Aspekte… Weiter »

Die völkische Familie des RFS Wien

Die „Familie“ muss für vieles herhalten, was sie nicht ist: für die „Keimzelle des Staates“ beispielsweise. Damit verbunden ist das Bild eines autoritären Vaters, einer fürsorgenden Mutter und gehorsamer Kinder. Was sie mit Sicherheit auch nicht ist: eine „Keimzelle des Volkes“. Das ist nämlich Nazi-Ideologie. Die völkische Keimzellenideologie hat es schon früher gegeben, geht aber… Weiter »

Argumente gegen Antifeminismus

Seit geraumer Zeit haben nicht nur Rechtsextreme, sondern auch christlich konservative Kräfte sowie vermeintlich besorgte Eltern und Männerrechtler neben Gleichstellungspolitiken auch Gender Studies den Kampf angesagt. Eine von der Koordinationsstelle für Geschlechterstudien und Gleichstellung der Universität Graz herausgegebene Broschüre liefert nun wichtige Gegenargumente.

Die peinliche Partei

Da passt einfach alles. Am Tag, an dem im Prozess gegen die vier BZÖ-/FPÖ-/FPK-Funktionäre, Mandatare und Amtsträger Dörfler, Dobernig, Petzner und Uwe Scheuch die Schuldsprüche gefällt wurden, werden die nächsten Pannen und Peinlichkeiten der Blauen bekannt. Bei der Bestellung einer Nachfolge für den zurückgetretenen Bundesrat Gerhard Dörfler wurde das gewählte Ersatzmitglied, das automatisch nachrückt, nicht… Weiter »

Duzdar gegen Strache: 12.000 Euro für Frauenhäuser!

Eine wird die Zahlung von 12.000 Euro an die österreichischen Frauenhäuser, die FPÖ-Chef Strache nach einem Vergleich mit Staatssekretärin Muna Duzdar (SPÖ) leisten muss, wohl besonders schmerzen: die FPÖ- Gemeinderätin Brigitte Kashofer aus Amstetten und mit ihr die gesamte FPÖ-Riege dort, die seit Jahren einen heftigen Kampf gegen Frauenhäuser im allgemeinen und das in Amstetten… Weiter »

(Wien) DÖW-Vortragsreihe Antisemitismus: Antisemitismus und Sexismus

Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart Der Antisemitismus ist auch mehr als 70 Jahre nach seiner massenmörderischen Eskalation im Nationalsozialismus nicht Vergangenheit, vielmehr bedroht er nach wie vor Jüdinnen und Juden weltweit. Insbesondere in seinen neonazistischen und islamistischen Artikulationsformen zielt er weiterhin auf deren Vernichtung. Im Internet, dem virtuellen Umschlagplatz der Gerüchte über Jüdinnen und Juden,… Weiter »

(Wien) DÖW-Vortragsreihe Antisemitismus: Möglichkeiten und Grenzen antisemitismuskritischer Bildungsarbeit

Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart Der Antisemitismus ist auch mehr als 70 Jahre nach seiner massenmörderischen Eskalation im Nationalsozialismus nicht Vergangenheit, vielmehr bedroht er nach wie vor Jüdinnen und Juden weltweit. Insbesondere in seinen neonazistischen und islamistischen Artikulationsformen zielt er weiterhin auf deren Vernichtung. Im Internet, dem virtuellen Umschlagplatz der Gerüchte über Jüdinnen und Juden,… Weiter »

(Wien) DÖW-Vortragsreihe Antisemitismus: Vom christlichen Antijudaismus zum „neuen“ Antisemitismus

Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart Der Antisemitismus ist auch mehr als 70 Jahre nach seiner massenmörderischen Eskalation im Nationalsozialismus nicht Vergangenheit, vielmehr bedroht er nach wie vor Jüdinnen und Juden weltweit. Insbesondere in seinen neonazistischen und islamistischen Artikulationsformen zielt er weiterhin auf deren Vernichtung. Im Internet, dem virtuellen Umschlagplatz der Gerüchte über Jüdinnen und Juden,… Weiter »

(Wien) DÖW-Vortragsreihe Antisemitismus: Deutschnationale Korporationen in Österreich als Avantgarde des völkischen Antisemitismus

Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart Der Antisemitismus ist auch mehr als 70 Jahre nach seiner massenmörderischen Eskalation im Nationalsozialismus nicht Vergangenheit, vielmehr bedroht er nach wie vor Jüdinnen und Juden weltweit. Insbesondere in seinen neonazistischen und islamistischen Artikulationsformen zielt er weiterhin auf deren Vernichtung. Im Internet, dem virtuellen Umschlagplatz der Gerüchte über Jüdinnen und Juden,… Weiter »

(Wien) DÖW-Vortragsreihe Antisemitismus: Einführung in die Antisemitismus-Kritik

Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart Der Antisemitismus ist auch mehr als 70 Jahre nach seiner massenmörderischen Eskalation im Nationalsozialismus nicht Vergangenheit, vielmehr bedroht er nach wie vor Jüdinnen und Juden weltweit. Insbesondere in seinen neonazistischen und islamistischen Artikulationsformen zielt er weiterhin auf deren Vernichtung. Im Internet, dem virtuellen Umschlagplatz der Gerüchte über Jüdinnen und Juden,… Weiter »