Filter Schlagwort: Antifeminismus/Sexismus/Maskulinismus

Leoben (Stmk): 6 Jungnazis verurteilt

Vier Männer und 2 Frauen im Alter von 20 bis 26 standen vorige Woche vor dem Schwurgericht Leoben wegen Wiederbetätigung.

RFJ Steiermark: Neonazis? „Puff, zack, weg!“

Wir haben in der Vorwoche über die Ehrenerklärung, die steirische RFJ-Mitglieder abgeben mussten, berichtet. Der „Standard“ hat jetzt nachgefragt beim RFJ Steiermark bzw. dessen Geschäftsführer Michael Klug, woher die Alpen-Donau-Nazis Wind von diesem Schrieb bekamen. Und der Geschäftsführer musste kleinlaut eingestehen, dass nur die Landesvorstandsmitglieder des RFJ Kenntnis von der Ehrenerklärung hatten und sie unterschreiben… Weiter »

RFJ Steiermark: Merkwürdige Ehrenerklärungen

Wer die Homepage des Rings Freiheitlicher Jugend Steiermark ansteuert, wird mit einer bemerkenswerten Online-Umfrage konfrontiert: „Soll sich der Verfassungsschutz mit der GAJ befassen?“ Mit „Ja“ stimmten aktuell ca. 73 % dieser Ansicht zu. Die „aktuellste Nachricht“ ist der Hinweis darauf, dass in der Steiermark die „Fördergerechtigkeit“ für den RFJ wiederhergestellt wurde, weil auf Antrag des… Weiter »

Graz: Verstockter Stocker

Am 24.11. fand die mündliche Verhandlung im ersten Prozess statt, den der Stocker Verlag gegen eine Aktivistin von Mayday Graz angestrengt hatte. Gegenstand dieses Verfahren ist die Kritik in der Broschüre „Das Herz am rechten Fleck. Der Leopold Stocker Verlag und die rechtsextreme Szene“ am Buch „Reiten für Russland“ des Rechtsextremisten Heinrich Jordis Lohausen. Zum… Weiter »

Mariazell (Stmk): Ex-FPÖ-Gemeinderat vor Anklage?

Der mittlerweile anscheinend aus der FPÖ ausgeschlossene Spitzenkandidat der Partei für St. Sebastian steht nach einem Bericht von „Österreich“ (Steiermark-Ausgabe, 23.11.2010) möglicherweise vor einer Anklage wegen NS-Wiederbetätigung. Ob gegen Hans Ploderer und andere Anklage wegen Wiederbetätigung erhoben wird, soll bis Jahresende feststehen, wurde der Zeitung von der Staatsanwaltschaft Leoben mitgeteilt.

Die AFP – Teil 4: Die Jugendorganisationen der AFP

Die Arbeitsgemeinschaft für demokratische Politik (AFP) hatte im Lauf ihrer Geschichte mehrere Nachwuchsorganisationen. Die wohl bekannteste war der „Bund freier Jugend“ (BfJ).

Alpen-Nazis outen FPÖ als Vorfeldorganisation

Trotz etlicher Hausdurchsuchungen sind den Alpen-Nazis ihre großmäuligen Sprüche noch nicht vergangen. In einem Beitrag auf ihrer Homepage Alpen-Donau von heute bezeichnen sie die FPÖ „als Vorfeldorganisation, die uns Unterschlupf gewährt und auf deren Strukturen wir zurückgreifen können“. Auch wenn man in Betracht ziehen muss, dass die Alpen-Nazis dick auftragen und übertreiben, deckt sich ihr… Weiter »

Graz: Stocker Verlag führt erneut Prozesse gegen die Geschichte

Der Grazer Stocker-Verlag hat ein Sortiment, das von Jagd- und Kochbüchern über Austriaca bis hin zu Militaria und – na sagen wir – ziemlich rechtslastigen Büchern geht. Um das mit einem Beispiel zu illustrieren: einer der Stammautoren von Stocker ist Karl Springenschmid (1897 -1981). Springenschmid war illegaler Nazi und in Salzburg Hauptverantwortlicher für die Bücherverbrennung… Weiter »

Das „F“ in der Anfrage

Die Anfrage zu Alpen-Donau, die hier auf stopptdierechten zu finden ist, unterscheidet sich in einem nicht unwesentlichen Punkt von der Anfrage, wie sie seit kurzem auf der Parlaments-Homepage zu finden ist. Mit 28.10.2010 wurde der Name Benjamin                      in F. umgewandelt. Den „Standard“ (und andere) hat interessiert, warum.