• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Freemen

Freemen in Österreich : Nein danke!

Das ORF- Mag­a­zin „Am Schau­platz“ beschäftigte sich am 28.1. mit den „Freemen“, ein­er den deutschen „Reichs­bürg­ern“ ver­wandten poli­tis­chen Sek­te von Staatsver­weiger­ern. Lei­der wurde in dem dur­chaus sehenswerten Fea­ture „Öster­re­ich-Nein Danke!“ die Nähe der „Freemen“ zu recht­sex­tremen und anti­semi­tis­chen Ide­olo­giefrag­menten nur am Rande gestreift. „Freemen“ sind z.B. als Unter­stützer des Neon­azi Wolf­gang Fröh­lich aufgetreten.

Zur ORF-TVThek mit „Öster­re­ich-Nein Danke!“.

„Der Staat bin ich“ – „Reichsbürger“ und andere Staatsverweigerer

Wie viele Repub­liken und Reiche mit­tler­weile auf dem Gebi­et der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land aus­gerufen wur­den, weiß ver­mut­lich nie­mand. Die Bewe­gung der „Reichs­bürg­er“, „Staatlichen Selb­stver­wal­tun­gen“ oder „Sou­veräne“ ist jeden­falls eine stark expandierende, wenn auch zer­split­terte Strö­mung des Recht­sex­trem­is­mus. Weit­er…

„Freeman“ und der Holocaust

In Teichen in der Ost­steier­mark find­et am Woch­enende (31.7./1.8.) ein Open-Air-Fes­ti­val für Musik, Kreativ­ität und Nach­haltigkeit statt. Mit einem dur­chaus attrak­tiv­en Musikpro­gramm – Attwenger etwa. Für Kreativ­ität sollte schein­bar ein­er sor­gen, der 2013 im Sold von Frank Stronach den Song „Otto Nor­malver­brauch­er“ in den Wahlkampf einge­bracht hat­te. Später fiel „Free­man“ Joe Kreißl noch unan­genehmer auf. Weit­er…

Strache: Alles Schall und Rauch im besseren Europa?

Auf dem Face­book-Kon­to von Stra­che find­en sich nicht nur fin­gierte Ver­gle­iche zwis­chen ein­er Asyl­wer­ber­fam­i­lie und der eines Fachar­beit­ers, die direkt aus der Sudelküche von Recht­sex­tremen kom­men, son­dern auch weit­ere bemerkenswerte Post­ings. Am 27. Jän­ner dieses Jahres postete „HC Stra­che“ etwa Infos zu Ungarn. Auch da sind seine Quellen inter­es­sant! Weit­er…