Filter Schlagwort: Burschen-/Mädelschaften

Die Villa der Identitären in Linz

Am Fuße des Pöstlingberges in Linz-Urfahr liegt eine stattliche Villa, genannt „Villa Hagen“. Wie der Blog „Dahamist“ berichtet, ist dort nicht nur die extrem rechte Burschenschaft Arminia Czernowitz zuhause, sondern auch ein Studentenheim und die „Vokü“ – eine ‚Volksküche‘, “wo man heimattreu kocht und artgerecht isst“. Seit neuestem versteckt sich dort das zweite identitäre Lokal… Weiter »

Linz: Rechtsextreme in den Redoutensälen?

Das hochtrabend „Europäisches Forum“ genannte Treffen von Rechtsextremen in Linz hat mittlerweile auch einen Ort. Die spätbarocken Redoutensäle sollen den Aufputz für den Aufmarsch von Verschwörungsmurmlern, Putinisten und anderen rechtsextremen „Abendlandrettern“ (DÖW) hergeben. Nach heftigen Protesten von SPÖ, Grünen und Bündnis „Linz gegen Rechts“ hat Landeshauptmann Pühringer dem Verfassungsschutz einen Auftrag erteilt.

15.9.2016: Diskussion „Von Haider bis Hofer – Zum Erfolg der FPÖ und seinen Ursachen“

Liebe Grüne & Grün-Interessierte! Die Jungen Grünen – die bundesweite Jugendorganisation der Grünen von und für junge Menschen, die sich aktiv politisch engagieren – werden nun auch auf der Wieden aktiv. Auf Facebook findest du die Jungen Grünen Wieden unter www.facebook.com/JungeGrueneWieden. Wenn du mitmachen willst oder zukünftig auf dem Laufenden bleiben willst, melde dich per… Weiter »

Skalden und Abwerzger (FPÖ) haben ein Problem

Die akademische Sängerschaft Skalden in Innsbruck existiert schon seit mehr als 150 Jahren. Ihr Wikipedia-Eintrag nennt auch eine Reihe bekannter ‚Skalden‘, darunter den Landesparteiobmann der Tiroler FPÖ, Markus Abwerzger und den ehemaligen Klubobmann der FPÖ, Ewald Stadler, der allerdings ausgetreten ist. Auf der Wiki-Liste finden sich auch zwei SS-Männer. Da ist dringend Ergänzung geboten, wie… Weiter »

Linz: Treffen von rechtsextremen Putinisten und Verschwörungsmurmlern mit Kickl

Wer hätte sich jemals vorstellen können, dass Herbert Kickl in einer Runde den fast schon seriösen Rechten gibt? Anders herum gefragt, was macht der Generalsekretär der FPÖ in einer Runde von Verschwörungsmurmlern und rechtsextremen Putinisten? Das „Europäische Forum“ in Linz, das von „Info-Direkt“ und „unzensuriert“ medial unterstützt wird und Ende Oktober stattfinden soll, hat seine… Weiter »

Salzburg: Keine Verhetzung beim Alten Herrn?

Er hat es tatsächlich zu einem Freispruch gebracht! Wolfgang Caspart, Alter Herr der deutschvölkischen pennalen Verbindung Rugia und des Corps Saxonia Wien, wurde am Montag, 5.9. d.J am Salzburger Landesgericht vom Vorwurf der Verhetzung freigesprochen. Nach Ansicht des Richters sei die Verantwortung Casparts nicht widerlegbar und außerdem die „subjektive Tatseite“ nicht erfüllt.

Ein Neonazi, LH-Stellvertreter Tschürtz und die Gesundheit von VdB

Robert Faller ist in der Neonazi-Szene bestens bekannt. In früheren Zeiten war er an der Neonazi-Demo gegen die Wehrmachtsausstellung beteiligt, später gründete er eine Partei (die NVP) und viele, viele Webseiten, die so wie seine Partei in Walhalla versanken. Dann war er Geschäftsführer einer Disco im Innviertel, die mittlerweile auch hinüber ist. Jetzt lästert er… Weiter »

Höbarts Mitarbeiter (III): Auf den Hund gekommen

Die FPÖ prüft angeblich noch immer die Echtheit jenes älteren Postings von Höbarts Mitarbeiter, das als erstes bekannt wurde. Mittlerweile gibt es ja Nachschub bei „untragbaren Zeilen“. Auch bei Fotos, die „untragbare“ Situationen zeigen: Alex Schleyer mit Reichskriegsflagge (kennen wir schon) oder bei einer Neonazi-Demo in Remagen (BRD).

Höbarts Mitarbeiter (II): “Ausräuchern“

Vordergründig geht die FPÖ auf Distanz zu Höbarts Mitarbeiter. Der Landesparteisekretär der FPÖ NÖ, Christian Hafenecker, der schon einige ähnliche Situationen zu bewältigen hatte, spricht ganz distanziert von Alex Schleyer als dem „Herrn“, bei dem man zunächst einmal prüfen müsse, ob diese „untragbaren Zeilen“ wirklich von ihm stammten. Wenn ja, dann „gibt es Konsequenzen“, so… Weiter »

Höbarts Mitarbeiter (I)

Seit am Freitag dieser Woche zunächst auf Vice, dann über die Grünen recherchierte und in der Tageszeitung Der Standard veröffentlichte widerliche Zitate des parlamentarischen Mitarbeiters von Christian Höbart (FPÖ) bekannt wurden, gibt es Aufräumarbeiten auf dem Facebook-Konto von Alex Schleyer. Höbart, der wegen seines Postings über Asylwerber als „Erd-und Höhlenmenschen“ auch schon vor dem Absturz stand, will… Weiter »