• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Zivilcourage

Vöcklabruck (OÖ): ÖVP hat ein Kandidatenproblem

Die ÖVP Vöck­labruck muss noch nach­denken. Erst näch­ste Woche will sie entschei­den, ob Thomas J., der auf der Liste der Ersatzge­mein­deräte des „Team Bürg­er­meis­ter Her­bert Brun­stein­er – ÖVP“ auf­scheint, trotz sein­er offen gezeigten recht­sex­tremen Sym­pa­thien weit­er­hin trag­bar ist. Seit Anfang Mai sind diese der ÖVP bekan­nt, doch erst nach ein­er Gemein­der­atssitzung, einem Offe­nen Brief und einem Bericht in den „OÖN“ (20.6. 2017) gibt es etwas Bewe­gung. Weit­er…

FPÖ verliert gegen Ed Moschitz

Nach rund 7 (sieben) Jahren, in denen es einige selt­same Wen­dun­gen gegeben hat, hat der ORF-Jour­nal­ist und Gestal­ter der Am Schau­platz-Reportage „Am recht­en Rand“ (2010) den Rechtsstre­it mit der FPÖ endlich und ver­mut­lich defin­i­tiv gewon­nen. Das Ober­lan­des­gericht (OLG) Wien bestätigte das Urteil des Lan­des­gericht­es Wien gegen die FPÖ wegen übler Nachrede und Ver­let­zung der Unschuldsver­mu­tung und erhöhte die Entschädi­gung für Moschitz sog­ar auf 17.000 Euro. Weit­er…

Berlin: Blockierte Identitäre

Seit Monat­en haben die Iden­titären für ihren Berlin­er Auf­marsch am 17. Juni quer durch die BRD und Europa Stim­mung gemacht, gekom­men sind dann aber nur 700. Das war dann doch ziem­lich mick­rig angesichts des Umstandes, dass nicht nur etliche Neon­azis, son­dern auch Pegi­da und NPD beteiligt waren bzw. aufgerufen haben. Gut vertreten jeden­falls eine Idi-Del­e­ga­tion aus Öster­re­ich, allen voran der Idi-Ösi-Leit­er Mar­tin Sell­ner. Weit­er…

Völkermarkt/Velikovec: FPÖ-Stadtrat verliert Prozess

Weil sich die Direk­torin der Neuen Mit­telschule (NMS) in einem Schreiben an das Bezirk­spolizeikom­man­do dage­gen ver­wehrt hat, dass der FPÖ-Stad­trat und Polizist Hans Steinach­er durch die Veröf­fentlichung ein­er elter­lichen Mit­teilung zu Hass auf­s­tach­le, klagte sie der Polizist wegen übler Nachrede. In erster Instanz ver­lor er allerd­ings vor dem Bezirks­gericht Völkermarkt/Velikovec, berichteten Kleine Zeitung und Kro­ne am 14.6. in ihren Kärn­ten-Aus­gaben. Weit­er…

Innsbruck: Geldstrafe für Latrinen-Poster

Eigentlich hät­ten am Fre­itag, 9.6.2017, gle­ich zwei Prozesse am Lan­des­gericht Inns­bruck zu het­zerischen Droh­post­ings auf der Face­book-Seite des Tirol­er FPÖ-Chefs Markus Abw­erzger stat­tfind­en sollen. Der Prozess gegen einen 47-Jähri­gen wurde allerd­ings auf Ende Juni vertagt und so musste sich nur ein 55-jähriger Unter­län­der dafür ver­ant­worten, dass er die Face­book-Seite von FPÖ Abw­erzger als „Post­ing-Latrine“ (Tirol­er Tageszeitung) ver­wen­det hat­te. Weit­er…

Aktionsplan gegen Rechtsextremismus

Die Bun­desju­gend­vertre­tung (BJV) hat ger­ade einen Aktion­s­plan gegen Recht­sex­trem­is­mus vorgestellt. Wir ver­linken diesen Aktion­s­plan im fol­gen­den und geben auch die dazuge­hörige Presseaussendung wieder.

Bun­desju­gend­vertre­tung beschließt Aktion­s­plan gegen Rechtsextremismus!
Die BJV set­zt wichtiges Zeichen gegen aktuelle recht­sex­treme Ten­den­zen und legt Schw­er­punkt auf Präven­tion und Infor­ma­tion. Auch Abgren­zung von Seit­en der Poli­tik gefordert! Weit­er…

Marco Feingold wird 104 – Glückwünsche und Infos

Mar­co Fein­gold, KZ-Über­leben­der und Präsi­dent der Israelitis­chen Kul­tus­ge­meinde (IKG) Salzburg wird am Son­ntag (28. Mai 2017) 104 Jahre. Wir grat­ulieren her­zlich, Mazel tov!
Wir schließen uns den ein­trudel­nden Geburstagswün­schen an und geben einige wieder. Außer­dem ver­linken wir ein paar Artikel über ihn für jene die ihn nicht ken­nen oder noch bess­er ken­nen ler­nen wollen. Weit­er…

Doron Rabinovici: „Die Niederlage der Nazis ist unser Triumph“

Rund 4.000 Men­schen feierten trotz Regen gemein­sam mit den Wiener Sym­phonikern und der Zeitzeu­g­in Lucia Heil­man am Tag der Befreiung das vom Mau­thausen-Komi­tee Öster­re­ich organ­isierte „Fest der Freude“. Der Schrift­steller Doron Rabi­novi­ci hat für diesen Anlass einen Text ver­fasst, den wir mit Zus­tim­mung des Autors hier veröf­fentlichen. Danke, Doron, für diesen Text! Weit­er…

Wochenblick klagt Internetinitiative

Brun­nen­thal: Die Fir­ma „Medien24 GmbH“ hat als Medi­en­in­hab­erin und Her­stel­lerin der peri­odis­chen Zeitschrift „Wochen­blick“ und des Online-Nachricht­en­medi­ums www.wochenblick.at, das von der Recht­san­walt­skan­zlei Haslinger/Nagele & Part­ner aus Linz vertreten wird, Klage gegen den Medi­en­in­hab­er der Face­book­seite „Fak­ten gegen Het­ze“ beim Lan­des­gericht Ried einge­bracht. Stre­it­ge­gen­stand ist der Vor­wurf, „Wochen­blick“ ver­bre­ite Unwahrheit­en, Äng­ste, Hass und Het­ze. Weit­er…

Starker Protest gegen rechtsextremen Kongress

Am 29. Okto­ber 2016, find­et in Linz nicht nur ein Kongress statt, der ver­schiedene recht­sex­treme Schat­tierun­gen ver­sam­melt, son­dern auch eine Gegen­demon­stra­tion, die um 14h beim Haupt­bahn­hof Linz startet. Der Wider­stand gegen den recht­sex­tremen Auf­marsch wird immer stärk­er. Das Linz­er „Bünd­nis gegen Rechts“ hat am 21.10. in ein­er Pressekon­ferenz seine Aktiv­itäten vorgestellt. Weit­er…