Filter Schlagwort: Veranstaltung

Veranstaltung/Kongress/Vortrag/Kommers

Linz: Die „Neue Ordnung“ der Rechtsextremen

Ohren und Augen zuklappen, Mund halten – das scheint die Devise der Verteidiger des rechtsextremen Linzer Kongresses, vom Verfassungsschutz bis zur ÖVP OÖ. Welche Geisteskinder sich da in Linz versammeln, wird einmal mehr deutlich durch einen Beitrag des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes (DÖW) über das Grazer Monatsblatt „Neue Ordnung“ deutlich, das seine Gesinnung auch beim… Weiter »

MKÖ: Kritik am Linzer Rechtsextremisten-Treffen wird immer breiter

Wir geben im Folgenden eine Aussendung des MKÖ wieder: Pressemitteilung 24.10.2016: Scharfer Protest von Uni-Rektor bei Pühringer – Rektor Vitouch wurde von „Identitären“-Führer mit Faustschlag attackiert / Kritik am Linzer Rechtsextremisten-Treffen wird immer breiter

Die (Ver)Sager des Verfassungsschutzes

Im Auftrag des oberösterreichischen Landeshauptmanns Josef Pühringer (ÖVP) hat der Verfassungsschutz eine „Gefährdungseinschätzung“ erstellt, in der den Veranstaltern und TeilnehmerInnen des rechtsextremen Linzer Kongresses Unbedenklichkeit bescheinigt wird. Gefahr ginge hingegen von den GegendemonstrantInnen aus. Höchste Zeit, um sich näher anzusehen, wem der Verfassungsschutz da immer wieder die Mauer macht.

(Wien) Das rechtsextreme „Europäische Forum Linz“

Das rechtsextreme „Europäische Forum Linz“ Infoveranstaltung und Demovorbereitung im Rahmen der Kampagne ‚Kein Hufbreit dem Faschismus‘ der Grünen & Alternativen Student_innen. Zwischen dem 28. und 29. Oktober findet des “Europäische Forum Linz” in Prunksälen des Landes Oberösterreich statt. Hinter dem harmlosen Namen versteckt sich ein in dieser Dimension nie dagewesenes Vernetzungstreffen der internationalen extremen Rechten…. Weiter »

Starker Protest gegen rechtsextremen Kongress

Am 29. Oktober 2016, findet in Linz nicht nur ein Kongress statt, der verschiedene rechtsextreme Schattierungen versammelt, sondern auch eine Gegendemonstration, die um 14h beim Hauptbahnhof Linz startet. Der Widerstand gegen den rechtsextremen Aufmarsch wird immer stärker. Das Linzer „Bündnis gegen Rechts“ hat am 21.10. in einer Pressekonferenz seine Aktivitäten vorgestellt.

Rechtsextremer Kongress in Linz: Zahlreiche Prominente fordern von LH den Rauswurf

Mehr als 60 Persönlichkeiten wandten sich gestern (18.10.2016) an den Landeshauptmann von Oberösterreich Josef Pühringer und forderten die Zurücknahme der Vermietung des landeseigenen Veranstaltungsorts. Wir geben den Brief in ganzer Länge wieder. Gleichzeitig hat sich auch mein Kollege Harald Walser in einer Aussendung zu Wort gemeldet – auch diese Aussendung wollen wir wiedergeben.

Pinkafeld: Präsentation Rechtsextremismus-Bericht

Am 12. Mai wurde der Grüne Rechtsextremismusbericht der Öffentlichkeit präsentiert. Neben Beiträgen von Albert Steinhauser, Harald Walser, Karl Öllinger und Andreas Peham wird auch die Situation in den Bundesländern ausführlich beleuchtet. In der Diskussion begeben wir uns auf die Spur rasant ansteigender rechtsextremer Tathandlungen und nähern uns dem Phänomen der „alten“ ebenso wie der „neuen“… Weiter »

St. Pölten: 4 Monate für Fesbuk Kurti

Am Landesgericht St. Pölten fand am Montag, 3.10.2016 die Fortsetzung des Prozesses gegen Kurt Prankl statt, der im September wegen der ausstehenden Einvernahme eines Verfassungsschützers vertagt worden ist. Jetzt hat es geklappt mit der Urteilsfindung. Kurt Prankl, der Gründer zahlreicher Facebook-Gruppen, die vor Hetze überquellen, wurde wegen seines Aufrufs zu einer öffentlichen Koranverbrennung samt Freibier… Weiter »

Thema im oö. Landtag: Der rechtsextreme Kongress in Linz

Die Grünen OÖ haben am Donnerstag, 29.9.2016, im oö. Landtag in einer ‚Dringlichen Anfrage‘ Landeshauptmann Pühringer mit dem drohenden Schaden für das Ansehen Oberösterreichs konfrontiert, der durch den dubiosen Europaretter-Kongress in den offiziellen Repräsentationsräumlichkeiten des Landes droht. Die Antwort von Pühringer: das Land vermiete nur, das Ansehen sei keineswegs gefährdet.