Filter nach Kategorien
Filter nach Schlagworten
Filter nach Inhaltstyp
Schlagworte
Beiträge
Medien

Filter Schlagwort: Events

Martin Laker – ein Reichsbürger und Holocaustleugner in Sierning

Wer sich mit der recht­se­so­te­ri­schen Sze­ne nicht beschäf­tigt, wird Mar­tin Laker kaum ken­nen. Inner­halb des ein­schlä­gi­gen Milieus genießt er aller­dings einen gewis­sen Bekannt­heits­grad. Laker tourt immer wie­der durch Öster­reich. Ges­tern trat er mit einem „Bewusst­seins Vor­trag“ im ober­ös­ter­rei­chi­schen Sier­ning auf. Wei­ter…

Ex-CDU-Politiker finanzierte Immobilie der Identitären in Steyregg

"Castell Aurora" in Steyregg (Foto: Markus Sulzbacher)

Seit letz­ter Woche wer­den die umfang­rei­chen rechts­extre­men Ver­stri­ckun­gen des ehe­ma­li­gen CDU-Poli­ti­kers Peter Kurth ent­hüllt. Jetzt wur­de bekannt: Er finan­zier­te das iden­ti­tä­re Haus­pro­jekt „Cas­tell Auro­ra“ in der Nähe von Linz.

Wei­ter…

Rückblick KW 3/24

Ein Stand-Up-Hit­ler wur­de in Graz frei­ge­spro­chen, ein Neo­na­zi fass­te in Feld­kirch einen Schuld­spruch aus, und für Haken­kreuz-Tat­toos gab es eine Diver­si­on. In Tirol gab es zwei Anzei­gen auf­grund von „Heil Hitler“-Rufen. In Linz gibt der ÖVP-Lan­des­haupt­mann Stel­zer wie­der­mal den Ehren­schutz für einen rechts­extre­men Ball, und in Tex­ing­tal wird offen­bar die kri­ti­sche Auf­ar­bei­tung des Doll­fuß-Hul­di­gungs-Muse­ums tor­pe­diert. Wei­ter…

Neujahrsrede Herbert Kickl: eine Analyse

Herbert Kickl 26.9.23 NR (ORF, Hintergrund entfernt)

Der aus dem ober­ös­ter­rei­chi­schem Frei­stadt stam­men­de ehe­ma­li­ge Gym­na­si­al­leh­rer und Kaba­ret­tist Ernst Aigner hat Her­bert Kick­ls Rede, die der beim FPÖ-Neu­jahrs­tref­fen in Prem­stät­ten gehal­ten hat, unter die Lupe genom­men und eine sehr lesens­wer­te Ana­ly­se ver­fasst. Wir ver­öf­fent­li­chen sie mit freund­li­cher Geneh­mi­gung des Autors. Wei­ter…

Rechtsextremes Treffen in Potsdam: Wie die „Mitte“ nach Rechtsaußen kippt

Martin Sellner beim rechtsextremen Geheimtreffen in Postdam (Foto: Correctiv)

Am kon­spi­ra­ti­ven rechts­extre­men Tref­fen in Pots­dam hat ein Neu­ro­chir­urg aus Kärn­ten teil­ge­nom­men. Sei­ne Frau, die ver­mut­lich auch anwe­send war, ist ÖVP-Funk­tio­nä­rin in einer klei­nen Kärnt­ner Gemein­de. Ein Bei­spiel dafür, wie Tei­le der soge­nann­ten „Mit­te“ nach Rechts­au­ßen kip­pen. Wei­ter…

Rechte Rechtfertigung für Terror

Anti­se­mi­tis­mus und Ter­ror­recht­fer­ti­gung auf der Demo des rechts­extre­men Berufs­dem­ago­gen Mar­tin Rut­ter am 4. Novem­ber. Wei­ter…

Svazek, Vilimsky und Krauss bei elitärer Trump-Spendengala des NYYRC

Nach 2022 haben die bei­den FPÖ-Poli­ti­ker Vilims­ky und Krauss nun erneut an einem Event des rechts­au­ßen­ste­hen­den „New York Young Repu­bli­can Club“ (NYYRC) teil­ge­nom­men. Erst­mals dabei war Mar­le­ne Sva­zek, die sich aber zu ihrem Auf­ent­halt beim Trump-Fan-Club nicht äußern mag. Die Teil­nah­me der FPÖ-Leu­te zeigt eines: wie ver­lo­gen der Anti-Eli­ten-Dis­kurs der FPÖ ist.

Wei­ter…

Was wurde denn aus … Gerhoch Reisegger?

Sei­nen jüngs­ten Auf­tritt hat­te der mitt­ler­wei­le 82-jäh­ri­ge rechts­extre­me ober­ös­ter­rei­chi­sche Publi­zist Ger­hoch Rei­seg­ger bei einem Reichs­bür­ger-Mee­ting in Bay­ern am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de. Auch wenn er beim „3. Zukunfts­kon­gress Deutsch­land“ (ZKD) mit gleich zwei Vor­trä­gen („Reli­gi­on und Nati­on“, „Was ist Deutsch?“) ver­tre­ten war – von sei­nen Glanz­zei­ten, in denen er als Shoo­ting-Star der inter­na­tio­na­len rechts­extre­men Sze­ne her­um­ge­reicht wur­de, ist er weit ent­fernt. Wei­ter…

Rückblick KW 44/23 (II): viel FPÖ

Im zwei­ten Teil unse­res Wochen­rück­blicks geht es um alles, außer Pro­zes­se (sie­he dazu Teil I). Neben einem anti­se­mi­ti­schen Anschlag ist dies­mal wie­der viel von der FPÖ dabei: ein „irri­tier­ter“ FPÖ­ler, zwei aus­fäl­li­ge FPÖ­ler und meh­re­re FPÖ­ler mit dubio­sen Geld­flüs­sen. Wei­ter…