Filter nach Kategorien
Filter nach Schlagworten
Filter nach Inhaltstyp
Schlagworte
Beiträge
Medien

Filter Schlagwort: Konzert/Musik

Rechter Musikexport ‚Allerseelen‘ in Berlin

In einem aus­führ­li­chen Bei­trag beschäf­tigt sich der Blog „Ber­lin rechts­au­ßen“ mit dem Neo­folk-Pro­jekt „Aller­see­len“, hin­ter dem der öster­rei­chi­sche Musi­ker Ger­hard Petak ali­as Hall­statt ali­as Kad­mon steht. Für Sams­tag, 28. März ist in Ber­lin Kreuz­berg ein Kon­zert mit „Aller­see­len“ geplant, das nicht zufäl­lig ziem­lich kon­spi­ra­tiv vor­be­rei­tet wird:„Allerseelen“ ist extrem rechts. Wei­ter…

Der schwäbische Werwolf mit Tirol-Verbindung

Vor weni­gen Tagen soll­te das Land­ge­richt Augs­burg über die Beru­fung eines Neo­na­zi urtei­len, der im Vor­jahr zu saf­ti­gen zwei Jah­ren und neun Mona­ten Haft ver­ur­teilt wor­den war. Der Grün­der der „Legi­on Wer­wolf Schwa­ben“, einer Neo­na­zi-Grup­pie­rung, betrieb auch das Neo­na­zi-Label „Blood­li­ne Street­wear“, des­sen Moti­ve auch Gegen­stand der Ankla­ge waren. Moment! „Blood­li­ne Street­wear“ ken­nen wir auch aus Öster­reich und des­sen Betrei­ber auch. Wei­ter…

Unzensuriert: Primitiver Rassismus

Donau­wörth, eine Stadt mit rund 18.000 Ein­woh­ne­rIn­nen, liegt im nörd­li­chen Schwa­ben. Wenn dort ein Exhi­bi­tio­nist sein Geschlechts­teil ent­blößt, ist das für das Gegen­über eine sehr unan­ge­neh­me Ange­le­gen­heit, aber schon die regio­na­le media­le Rele­vanz ist mäßig. War­um ver­fasst also „Unzensuriert.at“ in Wien eine Mel­dung dazu? Weil sie Gele­gen­heit für einen unfass­bar pri­mi­ti­ven Ras­sis­mus bie­tet. Wei­ter…

Eklat beim rechtsextremen ‚Lesertreffen‘ ?

Die­ses Wochen­en­de fand in Zeu­len­ro­da (Ost­thü­rin­gen) nach einer Unter­bre­chung im Jahr 2014 wie­der ein „Leser­tref­fen“ der extrem rech­ten Zeit­schrift „Zuerst!“ statt. Die ange­reis­ten Rechts­extre­men und Neo­na­zis hat­ten viel zu bespre­chen ange­sichts der brei­ten The­men­pa­let­te. Mit dabei unter den Refe­ren­tIn­nen: Alex­an­der Dugin und Bar­ba­ra Rosen­kranz (FPÖ). Ja, und einen Eklat gab es auch noch. Wei­ter…

Wiener Neustadt: Noch immer in den falschen Kreisen?

Die Anzei­ge wegen Wie­der­be­tä­ti­gung erfolg­te schon am 15. Juli 2013. Wie­der ein­mal war es Uwe Sai­ler, der Daten­fo­ren­si­ker und Kri­mi­nal­po­li­zist aus Linz, der bei Ingo L. NS-Wie­der­be­tä­ti­gung ver­mu­te­te. Ingo L. hat­te schon eine sehr lan­ge Kar­rie­re als Neo­na­zi hin­ter sich, bis es zur Anzei­ge kam. Im Pro­zess selbst kamen eini­ge wesent­li­che Fra­gen nicht oder kaum zur Spra­che, wie der fol­gen­de gründ­li­che Pro­zess­be­richt von A. N. zeigt. Wei­ter…

Slowenien: Prozess wegen Neonazi-Enthüllungen

Wegen der angeb­li­chen Ver­öf­fent­li­chung ver­trau­li­cher Infor­ma­tio­nen über neo­na­zis­ti­sche Ver­bin­dun­gen zur Demo­kra­ti­schen Par­tei (SDS) wur­de die slo­we­ni­sche Jour­na­lis­tin Anuš­ka Delić im April 2013 ange­klagt. Jetzt, Anfang 2015, steht sie tat­säch­lich vor Gericht. Im Fal­le der Ver­ur­tei­lung dro­hen ihr bis zu drei Jah­re Haft. Ein poli­ti­scher Pro­zess gegen eine Jour­na­lis­tin, die eigent­lich einen Orden erhal­ten soll­te. Wei­ter…

Tirol: Razzia bei Motorrad-Klub

Eine ziem­lich mys­te­riö­se Ange­le­gen­heit scheint die mit einem Groß­auf­ge­bot an Poli­zei erfolg­te Raz­zia bei einem Tiro­ler Biker­klub zu sein. Wegen des Ver­dachts auf NS-Wie­der­be­tä­ti­gung rück­ten am Mitt­woch, 3.12. rund 50 Poli­zei­be­am­te aus, um zeit­gleich zehn Haus­durch­su­chun­gen bei Mit­glie­dern des Biker­klubs durch­zu­füh­ren. Fest­nah­men gab es kei­ne. Wei­ter…

Köln: Rechtsextreme Randale

Es war die größ­te und gewalt­tä­tigs­te rech­te Demo seit lan­gem im Rhein­land: bis zu fünf­tau­send Hoo­li­gans und Neo­na­zis gröl­ten und ran­da­lier­ten am Sonn­tag in Köln bei HoGe­Sa (Hoo­li­gans gegen Sala­fis­ten) . Da sich das Feind­ziel nir­gends zeig­te, muss­ten in ers­ter Linie Poli­zis­ten für die Sala­fis­ten her­hal­ten. Die konn­ten die Mischung aus gewalt­tä­ti­gen und alko­ho­li­sier­ten Hoo­li­gans und Neo­na­zis nicht bän­di­gen. Wei­ter…