• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Filter Schlagwort: Demonstration

Verfassungsschutzbericht (Teil 3): Ein bemerkenswerter Vorfall

Der Ver­fas­sungss­chutz hat ein ganzes Kapi­tel in seinem Bericht dem The­ma „Kon­fronta­tionspoten­ziale im Bere­ich Links- und Recht­sex­trem­is­mus“ gewid­met. Sieht man von der ide­ol­o­gis­chen Aufladung dieses Kapi­tels ab, so ist dabei die Erwäh­nung eines Vor­falls aus dem Jahr 2008 in mehrfach­er Hin­sicht bemerkenswert. Weit­er…

Ungarn: Rechtsextremer Radaubruder Zagyva

Der Job­bik-Abge­ord­nete Gyu­la Györ­gy Zagy­va ist neuer­lich unan­genehm aufge­fall­en. Gemein­sam mit Mit­gliedern der Jugend­be­we­gung „64 Burgkomi­tate“ ver­suchte er, das große Budapester „Sziget“-Musikfestival zu stören bzw. zu stür­men und wurde dabei von der Polizei festgenom­men. Weit­er…

Rechte mobben für die Bundeshymne

Das Vorhaben ist gewagt. Am 29. Juli wollen sich aller­lei Men­schen vor dem Par­la­ment am Ring zu einem Flash­mob für die Bun­deshymne ver­sam­meln. Die Liste der­er, die das Vorhaben unter­stützen, ist illus­ter. Auf der Face­book-Seite „Gegen die Änderung der Bun­deshymne“ sind unter den Zusagen ganz vorne gelis­tet: Mario Carac­ci­o­lo, Schadauer Wienerbluteins, Don Satanas, der unver­mei­dliche Andreas Keltscha und Andrea Reichart etwa. Was haben die mit der Bun­deshymne am Hut? Weit­er…

„Am rechten Rand“ und „verdächtige Schnaufer“

Die aus­geze­ich­nete Reportage „Am recht­en Rand“ aus der ORF-Sendeleiste „Am Schau­platz“ wurde jet­zt tat­säch­lich aus­geze­ich­net. Ed Moschitz, der Sendungs­mach­er, hat am Mon­tag den renom­mierten (für FPÖ-Kickl: den „linkslinken“) Volks­bil­dung­spreis erhal­ten. Der Redak­teursrat des ORF forderte im Vor­feld die Ein­stel­lung des gegen Moschitz ein­geleit­eten Ver­fahrens wegen des „absur­den Vor­wurfs“ des Ver­dacht­es der Ans­tiftung zu Wieder­betä­ti­gung. Weit­er…