• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Suchergebnis zu: identitäre

Wien: Wo ist Leon Reconquista, der Neonazi?

2013 war er noch ziem­lich aktiv: der ver­mut­lich dänis­che Neon­azi Leon M., der auf Face­book zunächst mit seinem Klar­na­men, dann unter „Leon Recon­quista“ postete. Er gab an, an der Uni­ver­sität Wien Geschichte zu studieren, berichtete damals RFJ-Watch. Diese Woche sollte er sich nach unseren Infor­ma­tio­nen vor Gericht ver­ant­worten, erschien aber nicht. Weit­er…

Eine Klarstellung – und noch eine!

Natür­lich kön­nen auch uns Fehler passieren. Wir bemühen uns, bei unseren Recherchen Quellen auszuweisen. Wenn wir auf Fehler aufmerk­sam gemacht wer­den und sie nachvol­lziehen kön­nen, dann kor­rigieren wir sie auch. Wenn wir allerd­ings dazu aufge­fordert wer­den, einen bes­timmten Beitrag („Iden­titäre Auf­bauar­beit mit Objekt 21“) kom­plett und sofort zu löschen, andern­falls würde man uns kla­gen, dann reagieren wir mit dieser Klarstel­lung: Sich­er nicht! Weit­er…

Offenhausen (OÖ): Nazitreff mit Beiwohnung

Mit­tler­weile ist es klar: Die Ein­ladun­gen der neon­azis­tis­chen Aktion­s­ge­mein­schaft für Poli­tik (AfP) weisen den Gasthof Lauber in Offen­hausen (OÖ) als Ver­anstal­tung­sort für die 49. Poli­tis­che Akademie aus. Wobei der Titel „Poli­tis­che Akademie” für ein Neon­azi-Tre­f­fen um einige Eta­gen zu hoch gegrif­f­en ist. Neon­azis aus halb Europa marschieren auf, und der Ver­fas­sungss­chutz schaut zu? Weit­er…

Antisemitische Konferenz in Teheran

Es war eine ganz wilde und unap­peti­tliche Mis­chung, die sich da in Teheran Ende Sep­tem­ber auf Ein­ladung der iranis­chen Regierung unter dem Titel “New Hori­zon“ ver­sam­melt hat­te. Als Kon­ferenz unab­hängiger Denker und Filmemach­er wurde sie angekündigt – gekom­men sind rabi­ate Anti­semiten, Recht­sex­treme, Truther, stal­in­is­tis­che Kim Jong –Anhänger und Holo­caust-Leugn­er. Weit­er…

Wien: Rechtsextreme Provokateure unterwegs

In der Nacht auf Dien­stag, 30. Sep­tem­ber wur­den in der Umge­bung des Islamis­chen Zen­trums in Florids­dorf Straßen­schilder mit pro­vokan­ten Auf­schriften überklebt: das Schild Span­ngasse etwa mit „James Foley, + enthauptet“. Die deut­lich­sten Hin­weise auf die Urhe­ber der Pro­voka­tio­nen liefeerten die Überkle­bun­gen vor der Pfar­rkirche Bruck­haufen. Weit­er…

Internationaler Neonazi-Auftrieb in Salzburg?

Wie schon in den let­zten Jahren sind die Ver­anstal­ter der Poli­tis­chen Akademie der AfP vor­sichtig und geben den genauen Ver­anstal­tung­sort ihrer 49. Braunen Akademie nicht bekan­nt. Klar ist nur, dass die Ver­anstal­tung zwis­chen 17. und 19. Okto­ber im Raum Salzburg unter dem Mot­to „Europa: Wiederge­burt oder Unter­gang“ stat­tfind­en wird – mit Neon­azis aus Griechen­land und Ungarn als Ref­er­enten. Weit­er…

Hetze auf einer Facebook-Seite

Am 22.8. wurde in Eisen­stadt der Süd­bur­gen­län­der Michael F. (33) wegen Ver­het­zung zu fünf Monat­en bed­ingter Haft verurteilt. Er hat­te auf der Face­book-Seite „Ja!! zu: Öster­re­ich ohne Minarette !!!“ gegen Mus­lime gehet­zt. Dort wird ohne Bedenken weit­erge­het­zt. Weit­er…