• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Suchergebnis zu: Objekt 21

Klagenfurt: Das erbärmliche Ende einer Peinlichkeit

Mit der erbärm­lich niedri­gen Zahl von 11.500 BesucherIn­nen wurde nach einem Jahr Dauer die umstrit­tene Son­der­ausstel­lung über Jörg Haider im Kla­gen­furter Berg­bau­mu­se­um geschlossen. Die Ausstel­lung war schon vor ihrem Start im Okto­ber 2009 heftig umstrit­ten. Sie ist, nicht durch die über Haider aus­gestell­ten Objek­te, son­dern durch die Erzäh­lung über sich ein Abbild der ver­lot­terten poli­tis­chen Ver­hält­nisse unter der FPÖ/F­P­K/BZÖ-Riege. Weit­er…

Kirchberg (Tirol): NS-Erlebniswochenende mit braunem Aufguss

Der Ort ist nicht zufäl­lig gewählt. Nach­dem die „Zeit­ge­spräche“ des recht­sex­tremen Druf­fel-Ver­lages 2008 in Dres­den abge­sagt wer­den mussten, wurde das „Erleb­nis­woch­enende Geschichte” 2009 nach Öster­re­ich, konkret in ein Salzburg­er Hotel ver­legt. Nach der Ver­anstal­tung beteuerte das Hotel zwar, in Zukun­ft keine der­ar­tige Ver­anstal­tung mehr zu akzep­tieren, aber: Die Ver­anstal­tung kon­nte stat­tfind­en! Wie schon üblich, beobachtete der Ver­fas­sungss­chutz, sah aber keinen Grund zum Ein­schre­it­en. Weit­er…