91 Resultate gefunden

Der III. Weg: Kleinpartei mit Neonazis und Österreichanschluss

„Ihr rechts­extre­mis­ti­scher bis neo­na­zis­ti­scher Cha­rak­ter ist ein­deu­tig fest­stell­bar“, schreibt der deut­sche Ver­fas­sungs­schutz Baden-Würt­tem­berg über die 2013 gegrün­de­te Par­tei „Der III. Weg“, als „Auf­fang­be­cken für Ange­hö­ri­ge der neo­na­zis­ti­schen Sze­ne“ bezeich­net sie der deut­sche Ver­fas­sungs­schutz. Sie hat auch Ver­bin­dun­gen nach Öster­reich. Wei­ter…

Zum Tod des Holocaust-Überlebenden Aba Lewit: Menschlich sein!

Aba Lewit ist erst sehr spät – 2014 beim „Fest der Freu­de“ am Hel­den­platz – mit sei­nen Erin­ne­run­gen an den Holo­caust, an die Jah­re, die er in Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern erlei­den muss­te, an die Öffent­lich­keit gegan­gen. Vie­le der Opfer haben es nie getan. Er aber hat­te sich per­sön­lich durch die Dif­fa­mie­run­gen in der „Aula“ so betrof­fen gefühlt, dass er neben sei­nem Enga­ge­ment als Zeit­zeu­ge beschloss, dage­gen vor­ge­hen zu wol­len. Wei­ter…

Doku-Tipp: Aussteiger – Ein Ex-Neonazi packt aus

Viel wird nach dem Ter­ror­at­ten­tat in Wien über Dera­di­ka­li­sie­rung und dem Aus­stieg aus der extre­men Sze­ne – in dem Fall aus der isla­mis­ti­schen – gere­det. Eine Dera­di­ka­li­sie­rung ist beim Atten­tä­ter von Wien nicht gelun­gen, aber wer denkt, dass so etwas inner­halb weni­ger Mona­te gelin­gen kann, ist auch naiv. Hier eine emp­feh­lens­wer­te Doku über einen Rechts­extre­men, dem der Aus­stieg aus der Neo­na­zi-Sze­ne gelun­gen ist: „Aus­stei­ger — Ein Ex-Neo­na­zi packt aus“ Bemer­kens­wer­ter Satz des Aus­stei­gers: „Wenn man dumm ist, dann weiß man nicht, dass man dumm ist.“

Wei­ter…

Steinhauser: Islamismus und Rechtsextremismus – mehr Gemeinsamkeiten als angenommen

Isla­mis­mus und Rechts­extre­mis­mus ste­hen sich schein­bar als poli­ti­sche Gegen­spie­ler gegen­über: auf der einen Sei­te Rechts­extre­mis­mus und Rechts­po­pu­lis­mus, die den Isla­mis­mus und des­sen Ter­ror instru­men­ta­li­sie­ren, um gegen den Islam zu mobi­li­sie­ren, auf der ande­ren Sei­te der Dschi­ha­dis­mus, der anti­mus­li­mi­sche Dis­kri­mi­nie­rungs­er­fah­run­gen durch die Rech­te als ein Rekru­tie­rungs­ar­gu­ment ins Tref­fen führt, um Jugend­li­chen zu bewei­sen, dass ‚der Wes­ten‘ sie per­sön­lich ablehnt. Wei­ter…

Kalter Schauer über den Rücken

Es sind zwei Stun­den, die die Gerichts­re­por­te­rin Annet­te Ramels­ber­ger erzählt, über ihre Bio­gra­phie, aber vor allem zum NSU-Pro­zess, dar­über, was ein Pro­zess wie die­ser mit Zuhö­ren­den macht und ver­än­dert und wie der Staat kon­se­quent ver­sagt hat – aber auch über ihre eige­nen Feh­ler als Jour­na­lis­tin. Wei­ter…

Demaskierte Maskengegner

Die Mas­ke, der Mund-Nasen-Schutz, ist das Medi­zin­pro­dukt gegen das Coro­na-Virus, an dem sich die Corona-Leugner*innen und ‑kritiker*innen der­zeit am meis­ten rei­ben. „Skla­ven­mas­ke“, „Fet­zen“ oder Maul­korb wird das Stück genannt, über des­sen Ver­wei­ge­rung man sich die Frei­heit ver­spricht, die auch das Recht beinhal­tet, ande­re zu gefähr­den. Um die Mas­ke zu denun­zie­ren, greift man vor­zugs­wei­se zu einem Cock­tail aus Lügen, Halb­wahr­hei­ten oder ein­fach läh­men­dem Geschwur­bel. Wei­ter…

Lügen-Lüth, die AfD und die FPÖ

Das war am Mon­tag die­ser Woche ein veri­ta­bler Pau­ken­schlag, als „Die Zeit“ in einer Vor­ab­mel­dung zur Doku von Pro­Sie­ben „Rechts.Deutsch.Radikal.“ ver­deckt gefilm­te Aus­sa­gen des AfD-Man­nes Chris­ti­an Lüth ver­öf­fent­lich­te. Lüths Aus­sa­ge, „je schlech­ter es Deutsch­land geht, des­to bes­ser für die AfD“, war, ver­gli­chen mit sei­nen Gewalt­phan­ta­sien, noch rela­tiv harm­los. Wei­ter…

Doku-Tipp: „QAnon: Wie gefährlich kann eine Verschwörungstheorie werden?“

„QAnon“, immer öfter geis­tert der bis vor eini­gen Mona­ten hier­zu­lan­de nicht all­zu bekann­te Begriff durch die Medi­en und ist vor allem mit einem „Q“ als Zei­chen auf den Coro­na-skep­ti­schen Auf­mär­schen prä­sent. Was wie eine völ­lig irre Erzäh­lung klingt – und irre ist sie auch! – wird von immer mehr Per­so­nen geteilt. Auch in Öster­reich. Was „QAnon“ ist, wie die Bewe­gung agiert, wer im deutsch­spra­chi­gen Raum ihre popu­lärs­ten Antrei­ber sind, zeigt die ZDF-Repor­ta­ge „QAnon: Wie gefähr­lich kann eine Ver­schwö­rungs­theo­rie wer­den?“ Wei­ter…

Doku-Tipp: „Die Macht der Corona-Mythen“

Wir wer­den uns in der nächs­ten Zeit etwas genau­er mit den Coro­na-Ver­schwö­rungs­grup­pen aus Öster­reich beschäf­ti­gen und auf­zei­gen, wer sich da mit wel­chen Inhal­ten zusam­men­ge­fun­den hat. Sie haben neben ihrem Trä­ger­the­ma eines gemein­sam: In ihr fin­den sich immer wie­der die­sel­ben Per­so­nen, und sie pushen alle­samt ver­schwö­rungs­ideo­lo­gi­sche Unsin­nig­kei­ten gewürzt mit rechts­extre­men Ver­satz­stü­cken. Das zeigt auch die neue ZDF-Doku „Die Macht der Coro­na-Mythen – Gefahr für die Demo­kra­tie?“ Wei­ter…